3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS


WM 2004: Schweiz im Viertelfinale, Deutschland nicht



Teilen auf facebook


Dienstag, 04.Mai 2004 - 19:12 - Auf der Zielgeraden ist das Team Germany doch noch überholt worden. Die Schweiz hat mit einem knappen 1:0 Erfolg über das DEB Team das Viertelfinale erreicht und trifft dort auf die Slowakei, die man erst kürzlich bei einem WM Test geschlagen hatte.

Ein Unentschieden hätte Deutschland gereicht, um zum vierten Mal in Folge ein Viertelfinale bei einer WM zu erreichen, doch das Team von Trainer Hans Zach vergab seinen Startvorsprung gegen die Schweiz. Das Team Suisse musste unbedingt gewinnen - und tat dies auch!



Ein starke Goalie Martin Gerber und ein Treffer von Valentin Wirz in der 34. Minute reichte den Eisgenossen, um zum zweiten Mal in Folge das WM Viertelfinale zu erreichen. Der WM - Achte des Vorjahres trifft nun als Parallelität der Ereignisse wie schon vor 12 Monaten im Viertelfinale auf die Slowakei. Bei der WM in Finnland unterlag man mit 1:3.



Das letzte und entscheidende Spiel für die beiden Teams war von Zurückhaltung und Vorsicht geprägt. Keine Mannschaft wollte den entscheidenden Fehler begehen und zu viel riskieren. Am Ende waren die Deutschen eine Spur gefährlicher, doch wie schon im gesamten Turnierverlauf scheiterte das DEB Team abermals an seiner Abschlussschwäche. In sechs WM Spielen hatte man heuer nur 10 Tore erzielen können - eines zu wenig für das Viertelfinale!



Das Aus könnte für die Deutschen sogar noch viel bitterer werden. Nachdem man die letzten drei WM Duelle gegen die Schweiz gewonnen hatte und so auch bei den diversen Grossveranstaltungen besser abgeschnitten hatte, war man in der Weltrangliste vor den Eisgenossen auf Rang 8! Sollte die Schweiz nun am Donnerstag gegen die Slowakei siegreich bleiben und ins Halbfinale einziehen, wären die Eisgenossen automatisch für die Olympischen Spiele 2006 in Turnier verloren und die Deutschen müssten durch die Qualifikation.







Deutschland - Schweiz 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)
Tor:
33:29 0:1 WIRZ Valentin
Schüsse: 28:23
Strafminuten: 10:14

passende Links:

hockeyfans.ch