3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO


WM 2004: Kanada mit Kantersieg gegen Deutschland



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.Mai 2004 - 22:26 - Weltmeister Kanada kommt immer besser in Fahrt. In der Zwischenrunden Gruppe E setzten sich die Ahornblätter gegen ein überraschend schwaches Team Germany mit 6:1 durch und half damit auch den Österreichern im Hinblick auf die Viertelfinalchancen.

Ein im Vergleich zum gestrigen Sieg gegen Österreich völlig anderes Gesicht zeigte das DEB Team am heutigen Tag gegen Weltmeister Kanada. Zwar hatte sich das Zach Team gegen die Ahornblätter durchaus Aussenseiterchancen ausgerechnet, doch die Deutschen agierten zu körperlos und fehleranfällig, mussten sich am Ende deutlich geschlagen geben.



Vor allem im ersten Drittel konnten die Kanadier mit den Deutschen "Katz und Maus" spielen und wurden dabei vom DEB Team sogar noch mit zahlreichen überflüssigen Fehlern und Fouls unterstützt. Ein frühes Tor der Kanadier in der 5. Minute durch Jungstar Briere brachte den Weltmeister auf die richtige Route, zwei Treffer von Heatley entschieden die Partie schon im ersten Abschnitt.



Auch der Mittelabschnitt war eine Demonstration der Kanadier. Zwar gelang den Deutschen durch einen abgefälschten Schuss durch Hecht der Ehrentreffer, doch die Ahornblätter erzielten zwei weitere Tore und führten nach 40 Minuten mit 5:1.



Für beide Teams ging es damit im letzten Drittel darum, Kräfte zu sparen. Dennoch gelang dem Weltmeister noch ein weiterer Treffer und damit das halbe Dutzend. Am Ende hiess es 6:1 und die Deutschen müssen auf Dienstag hoffen.



Die Kanadier kämpfen noch mit Tschechien um den ersten Rang in der Zwischenrunde, Deutschland hat am Dienstag das Entscheidungsspiel gegen die Schweiz um einen Viertelfinalplatz.



Nach der Niederlage gegen Kanada hat Deutschland noch immer die besten Karten für den Aufstieg ins Viertelfinale. Das Team von Trainer Zach benötigt gegen die Schweiz lediglich ein Remis, um zum vierten Mal in Folge die Runde der letzten Acht zu erreichen.



Für Österreich bedeutet das Ergebnis, dass der Sieger der morgigen Partie gegen Lettland auf alle Fälle für das Viertelfinale qualifiziert ist.




Kanada - Deutschland 6:1 (3:0, 2:1, 1:0)
Tore:
04.22 1:0 BRIERE, Danny (HEATLEY, Dany/MORRIS, Derek - PP1)
08.43 2:0 HEATLEY, Dany (SCHULTZ, Nick/BRIERE, Danny)
11.58 3:0 HEATLEY, Dany (MORROW, Brenden - PP1)
26.11 4:0 NIEDERMAYER, Scott (MORRISON, Brendan/MURRAY, Glen - PP1)
29.53 4:1 HECHT, Jochen (RENZ, Andreas/BENDA, Jan)
36.11 5:1 NIEDERMAYER, Rob (SMYTH, Ryan/HORCOFF, Shawn)
56.54 6:1 NIEDERMAYER, Scott (MORRISON, Brendan/COOKE, Matt)
Schüsse: 39:21
Strafminuten: 35:14

passende Links:

hockeyfans.ch