2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

 Eisenbauer

Österreich startet mit Debakel in Inline WM



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.Mai 2007 - 21:47 - Erwartungsgemäß ohne Chance blieb das Team Austria in seinem ersten Turnierspiel bei der Inline WM in Passau. Gegen Gastgeber Deutschland hielt man bis ins letzte Viertel gut mit, dann musste man sich aber noch deutlich mit 1:8 geschlagen geben. Die Deutschen sind damit weiter ohne Punkteverlust.Zweiter Sieg im zweiten Spiel: im Rahmen der Inline-Hockey-Weltmeisterschaft hat die deutsche Nationalmannschaft auch ihr zweites Spiel klar gewonnen. Nach dem furiosen 10:0-Erfolg gegen Tschechien siegte das Team von DEB Bundestrainer Georg Holzmann am Samstag in Passau gegen Österreich mit 8:1.

Georg Holzmann: "Österreich hat mit einer hervorragenden Defensivleistung begonnen und es uns auch dank einer ausgezeichneten Torhüterleistung schwer gemacht, ins Spiel zu kommen. Erst als die Österreicher etwas müde geworden sind, sind wir besser ins Spiel gekommen, konnten unsere Chancen nutzen und so das Spiel für uns entscheiden. So stark habe ich seit Jahren keine österreichische Mannschaft mehr gesehen."

Den Ehrentreffer für Österreich erzielte der Linzer Gregor Baumgartner in der 40 Minute - zu diesem Zeitpunkt war die Partie jedoch bereits entschieden und es stand 1:7.

Mann des Abends war der Deutsche Patrick Reimer, der zwei Tore und zwei Assists zum Sieg der Hausherren beisteuerte.

Für Österreich geht es am Pfingstmontag im Programm weiter. Dann wartet im Abendspiel Weltmeister USA auf die rot-weiß-roten Inliner.

Deutschland - Österreich 8:1 (0:0, 2:0, 1:0, 5:1)
Tore:
14:50 1:0 MENGE D
22:09 2:0 REIMER P (BAZANY M)
32:42 3:0 REIMER P (BAZANY M)
36:35 4:0 FRIEDL B (REIMER P/JUNG F) - PP
37:17 5:0 POLACZEK A (REIMER P)
37:28 6:0 BLANK B (TOLZER S)
39:24 7:0 JUNG F (WOLF M) - SH
39:32 7:1 BAUMGARTNER G (PITTL S) - PP
41:16 8:1 POLACZEK A (TOLZER S)
Schüsse: 45:31
Strafminuten: 9,0:6,0