3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

ÖEHV Logo neu EBEL

Tschechien gewinnt Wörthersee Trophy 2018



Teilen auf facebook


Sonntag, 18.Februar 2018 - 19:43 - Am Schlusstag sicherte sich Tschechien mit einem 3:0-Sieg gegen Österreich den Turniersieg, die Gastgeberinnen haderten dabei vor allem mit der Chancenauswertung...

Die Tschechinnen starteten druckvoll und hatten bereits nach 29 Sekunden das erste Powerplay. Danach hielt die Heimmannschaft immer besser dagegen, musste aber durch einen Blueliner der Gäste den ersten Verlusttreffer hinnehmen. Ein Abwehrfehler in der 16. Minute bedeutete bereits das 0:2. Davor und danach kam das rot-weiß-rote Team immer wieder zu sehr guten Chancen, die Scheibe wollte aber nicht ins Tor. Ganz anders als beim Gegner, der defensiv stark agierte und eine der sich bietenden Chancen zum 0:3 verwertete.

Das Turnier war trotzdem sportlich für die junge österreichische Mannschaft ein Erfolg. Aber auch abseits des Eises: die Stimmung war hervorragend, an den drei Turniertagen kamen insgesamt gut 2000 Zuschauer zu den Spielen, mit den 947 im Spiel gegen Deutschland gab es gar einen neuen Freundschaftsspiel-Besucherrekord.

Stimmen zum Spiel und Turnier:
Teamchef Risto Kurkinen: "Wir hätten in der ersten Hälfte des Spiels 1, 2 Tore schießen können bzw. sollen, danach waren wir schon zu müde. Tschechien hat defensiv hervorragend gespielt und es ist immer schwerer für uns geworden. Ich bin aber mit den drei Spielen zufrieden. Natürlich müssen wir noch das eine oder andere verbessern, wenn wir gegen solche Top-Mannschaften gewinnen wollen, aber der Weg passt."

Kapitänin Denise Altmann: "Wir haben heute viele gute Chancen gehabt, leider haben wir nicht getroffen. Man hat schon gemerkt, dass es das dritte Spiel in drei Tagen war. Im Großen und Ganzenkönnen wir mit den drei Spielen zufrieden sein und wir haben wieder einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht!"

Theresa Schafzahl, Spielerin des Abends gegen Tschechien: "Das Spiel war nicht schlecht, aber wir haben zu viele unnötige Fehler gemacht und an der Chancenauswertung müssen wir auch noch arbeiten."

Spielergebnisse Wörthersee Trophy:

Freitag, 16. Februar 2018:
15.30 Uhr Tschechien - Slowakei 3:0
19.15 Uhr Österreich - Deutschland 2:3

Samstag, 17. Februar 2018:
15.45 Uhr Slowakei - Österreich 2:4
19.00 Uhr Deutschland - Tschechien 1:2 n.P.

Sonntag, 18. Februar 2018:
11.30 Uhr Deutschland - Slowakei 3:1
14.15 Uhr Österreich - Tschechien 0:3


Quelle:red/ÖEHV