3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

img_7370.jpg

Damen: Wichtiger Punkt für die Eagles



Teilen auf facebook


Sonntag, 04.Februar 2018 - 5:47 - In einer ausgeglichenen Partie gegen Sabres Wien ging das Spiel in die Overtime. Mit diesem gewonnen Punkt gelang den Eagles ein wichtiger Schritt ins EWHL-Play off, welches in einem Finalturnier der besten vier Teams ausgetragen wird.

Das Spiel in Wien hat noch nicht wirklich begonnen, da gelang Theresa Schafzahl (2.) auch schon der Führungstreffer für das Team Sabres. Sofort setzten die Wienerinnen nach und erspielten gute Torchancen. Doch die Defensive der Eagles konnte sich rasch festigen. Nach 16 Minuten die erste Strafe in diesem Spiel. Es traf die Wienerin Wittich. Im folgenden Powerplayspiel gelang Tamara Grascher eine punktgenaue Vorlage für Marissa Redmaond, die den Ausgleich erzielte. Jetzt waren die Eagles im Spiel angekommen.

Der zweite Spielabschnitt brachte wieder eine sehr frühe Führung für das Heimteam. Laura Bowman traf in der 24.Minute. Vier Minuten später erzielte Marissa Redmond nach schnellem Salzburger Angriffsspiel ihren Doppelpack zum Ausgleich. In den folgenden Minuten waren beide Teams offensiv ausgerichtet. Melanie Hager war es in der 37. Minute, welche die Gäste erstmals in Führung schoss. Aus dem nächsten Angriff konnte Theresa Schafzahl mit ihrem zweiten Treffer für die Sabres den Ausgleich erzielen. Nach einer Strafe gegen Verworner drückten die Wienerinnen neuerlich auf die Führung. Doch Cassidy Tucker nutzte eine Unachtsamkeit der Wienerinnen mit einem Short handed Goal für die Eagles (39.Minute). Die Salzburg Eagles gingen mit dieser knappen Führung in die zweite Pause.

Im Schlussabschnitt dieses dramatischen und torreichen Spiels waren die Eagles bemüht, das Spiel zu kontrollieren. Doch Anna Meixner schaffte in Minute 47 den neuerlichen Ausgleich. In den letzten zehn Minuten hatten beide Teams gute Möglichkeiten, das Spiel zu entscheiden. Die hochkarätigste Chance vergaben die Eagles 30 Sekunden vor Ende des dritten Spielabschnittes.

Es folgte die Overtime, wo die Sabres aus Wien das glücklichere Ende hatten. In der 64.Minute gelang Charlotte Wittich der Siegestreffer.

EHV Sabres Wien - DEC Salzburg Eagles 5:4 OT (1:1, 2:3, 1:0, 1:0) /B>


Quelle:red/PM