2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Deutsche Damen sensationell im Halbfinale



Teilen auf facebook


Mittwoch, 05.April 2017 - 7:27 - Die Damen WM in den USA hat seine ganz große Sensation, die sich schon in der Vorrunde abgezeichnet hatte. Deutschland setzte sich im Viertelfinale gegen Russland durch und steht damit sensationell im Halbfinale. Dort wartet jetzt der Gastgeber, während sich im zweiten Semifinale die Kanadierinnen und Finnland gegenüber stehen.

Nur noch vier Teams sind im Rennen um die Medaillen bei der Eishockey WM der Damen im amerikanischen Plymouth. Eines davon ist völlig überraschend Deutschland, das nach einer sensationellen Vorrunde auch im Viertelfinale einen Sieg ablieferte. Und was für einen! Gegen Russland setzte sich das DEB Team mit 2:1 durch und steht damit als krasser Underdog im Halbfinale. Die Russinnen hatten schon in der 3. Minute die frühe Führung vorgelegt, mussten aber in der 35. Minute durch einen Power Play Treffer das 1:1 hinnehmen. Es entwickelte sich ein wahrer Thriller, der sich in der 50. Minute zu Gunsten der Deutschen drehte. Marie Delabre markierte das 2:1 und die DEB Auswahl verteidigte diesen Vorsprung über die Zeit.

Damit stehen die deutschen Damen im Halbfinale, wo sie jetzt auf das übermächtige Team USA treffen. Die Amerikanerinnen hatten sich als Vorrunden-Gruppensiegerinnen direkt fürs Semifinale qualifiziert und alle drei Partien der Vorrunden gewonnen. Im zweiten Semifinale kommt es zum Duell zwischen Kanada und Finnland - zwei Teams, die sich schon in den Gruppenspielen gegenübergestandfen waren. Damals feierten die finnischen Damen einen historischen Sieg, den sie nun wiederholen möchten.

Schweiz in Abstiegsnöten
Gar nicht gut begann die Abstiegsrunde für die Schweizerinnen, die sich in Spiel 1 der Best of Three Serie gegen Tschechien mit 2:4 geschlagen geben mussten. Somit darf sich die SEHV Auswahl keine Niederlage mehr in diesem Turnier erlauben, will sie die Klasse erhalten.


Quelle:red/kf