2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Damen: Hart erkämpfter Sieg der Eagles gegen Bratislava



Teilen auf facebook


Sonntag, 05.März 2017 - 12:42 - Im Spiel drei der sechs Medaillenrundenspielen trafen die Eagles zuhause im Volksgarten auf das slowakische Spitzenteam aus Bratislava.

Die Gäste begannen mit viel Druck und schnellem Kombinationsspiel. Daher kam es vor dem Tor der Eagles immer wieder zu brenzligen Situationen. Die Defensive der Eagles stand zu diesem Zeitpunkt nicht kompakt genug. Tatjana Korenkova erzielte mit einem scharfen Schuss von der blauen Linie bereits in der 5. Minute die Führung für Bratislava. Jetzt wurden die Salzburgerinnen wacher. Hochkarätige Torchancen von Marlene Brunner und Annika Fazokas konnten jedoch nicht verwertet werden. In der 13. Minute war es dann Melanie Hager, die eine Unaufmerksamkeit der slowakischen Torfrau zum Ausgleich für die Eagles nutzte. Doch Bratisalva war gegen Ende des Spielabschnittes wieder aggressiver und aus einer Druckphase schaffte Livia Kubekova abermals die Führung der Gäste (19.Minute).

Das Mitteldrittel brachte zu Beginn tolle Torchancen der Eagles. Dazu kam, dass die Stürmerinnen vor dem Tor aktiver agierten. Aus einem gelungen Spielzug über 5 Stationen konnte Isabella Burghart sicher verwerten. Jetzt war das Spiel auf Messers Schneide. Bratislava konnte 2 „Hundertprozentige“ nicht verwerten. Dies gelang jedoch den Eagles. Melanie Hager erzielte mit ihrem Doppelpack zur erstmaligen Eagles Führung (35.Minute). Das war jedoch nicht genug. Schnell vorgetragener Angriff und Marlene Brunner verwertete in Minute 38 unhaltbar zum zwei Tore Vorsprung für die Salzburgerinnen.

Im Schlussabschnitt begann Bratislava mit der nötigen Kampfkraft, die auch in der 42.Minute durch den 3. Treffer der Slowakinnen belohnt wurde. Iveta Klimasova war die Torschützin. Die Eagles kämpften aber weiter um jeden Puck. Immer wieder gefährliche Situationen vor beiden Toren und Salzburgs Torfrau Sydney Aveson verhinderte mit sensationellen Saves weitere Treffer der Gäste. Dazu kam, dass Salzburg in dieser Drangperiode mit schnellen Gegenzügen gefährlich vor das Tor von Bratislava kam. So war es in Sarah Campbell, welche den zwei Tore Vorsprung wieder herstellte (47.Minute). Es gelang in weiterer Folge den Eagles das Spiel wieder zu kontrollieren und das Ergebnis durch Treffer Nummer sechs sogar noch zu verbessern. Eva-Maria Verworner traf in Minute 54. Mit diesem hart erkämpften Sieg fahren nun die Eagles am kommenden Wochenende zu den Auswärtsspielen gegen Bratislava (Samstag) und Budapest (Sonntag).

„Bratislava war heute eine wirklich harte Nuss. Im ersten Drittel waren wir nicht im Spiel. Erst durch unsere Kampfkraft kamen wir zu den nötigen Spielanteilen. Der klare Vorsprung wiederspiegelt jedoch nicht die wirklich knappe Partie. Umso schöner ist schlussendlich das tolle Ergebnis“, so Melanie Hager, Doppeltorschützin der Eagles.

DEC Salzburg Eagles : HC SKP Bratislava 6:3 (1:2, 3:0, 2:1)
Treffer für Salzburg: Melanie Hager(2), Isabella Burghart, Marlene Brunner, Sarah Campbell, Eva-Maria Verworner / resp. Tatiana Korenkova, Livia Kubekova, Iveta Klimasova


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“