3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Damen: Eagles siegten gegen Budapest



Teilen auf facebook


Sonntag, 26.Februar 2017 - 7:52 - Die Salzburg Eagles haben in der EWHL ihre Chancen auf eine Medaille am Leben gehalten. Die Salzburgerinnen feierten einen Sieg über Budapest und sind weiter im Rennen.

Die Auftaktspiele der EWHL- Medaillenrunde verloren beide Teams. Somit war auch die Ausgangslage der Eagles klar. Ein Sieg im Heimspiel war Pflicht, um den Anschluss zu den Medaillenrängen nicht zu verlieren.

Die Salzburgerinnen traten mit dem kompletten Kader an. Erstmalig keine verletzten oder erkrankten Spielerinnen. Die ersten Torschüsse konnten die Gäste aus Ungarn verbuchen. Doch die Eagles waren in der Defensive hell wach. In weitere Folge entwickelt sich ein rassiges, schnelles Spiel mit leichter Überlegenheit der Eagles. Stark die Torfrauen beider Teams, die jeweils hochkarätige Torchancen zunichte machten. Somit ging es torlos in die erste Drittelpause.

Budapest kam frischer aus der Drittelpause und konnte mit einen schnellen Konter in der 23. Minute durch Norren Averi in Führung gehen. Trotz der Führung änderte sich nichts am Spielcharakter. Die kämpferisch stark agierenden Salzburgerinnen konnten drei zwingende Torchancen jedoch nicht im Tor der Ungarinnen unterbringen.

Im Schlussdrittel konnten sich die Eagles besser im Angriffsdrittel festsetzen. Aus solch ein Druckphase entstand auch der verdiente Ausgleichstreffer durch Sarah Campbell in der 43. Minute. Jetzt lief das Spiel der Eagles und es dauerte nur bis zur 51. Minute, als Annika Fazokas unhaltbar für die ungarische Torfrau den Puck im Kreuzeck zur erstmaligen Führung versenkte. Budapest stellte die Linien um und war bestrebt, mehr fürs Offensivspiel zu tun. Doch die Salzburgerinnen ließen vor dem eigenen Tor nichts anbrennen. Zwei Minuten vor dem Spielende nahmen die Budapesterinnen die Torfrau aus dem Spiel. Jetzt lief der Puck hin und her. Es kam zu brenzligen Situationen auf beiden Seiten. Allerdings fielen keine weiteren Treffern.

So konnten die Eagles den knappen Vorsprung über die Zeit bringen und den wichtigen Heimsieg erringen.

DEC Salzburg Eagles gegen KMH Budapest 2:1 (0:0, 0:1, 2:0)
Tore Salzburg: Sarah Campbell, Annika Fazokas


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio