4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Patrick Juricek

Im letzten Drittel holten Österreichs Damen den Sieg



Teilen auf facebook


Dienstag, 29.März 2016 - 20:45 - Es war ein hartes Stück Arbeit, aber es war von Erfolg gekrönt. Die ÖEHV Damen-Auswahl feierte bei der WM in Dänemark im vierten Spiel den dritten Sieg, brauchte gegen Schlusslicht Slowakei aber ein starkes letztes Drittel für einen Erfolg.


Im Nachbarschaftsduell gegen Schlusslicht Slowakei entwickelte sich ein offenes Spiel, indem beide Torhüterinnen (Theri Hornich und Romana Kiapesova) vorerst den Kasten sauber hielten. Nach ca. 10 Minuten übernahm Österreich das Kommando und schaffte erstmals bei diesem Turnier den Führungstreffer in einem Spiel zu erzielen - Alessandra Lopez in der 15. Minute mit einem unhaltbaren Schuss. 1:0 der Spielstand nach dem 1. Drittel.

Das 2. Drittel ausgeglichen, in der 26. Minute der Ausgleich der Slowakinnen. Einige sehr gute Chancen konnte Team Austria nicht verwerten, teilweise mit Pech dabei (Stangenschuss in Min. 34). So ging es mit 1:1 in die nächste Pause.

Der Schlussabschnitt begann mit Powerplay für Österreich, Kapitänin Esther Kantor erzielte in dieser in Min. 41 das 2:1. Die Slowakei bemüht, Österreich blieb weiter gefährlich und zeigte schöne Kombinationen. Das 3:1 in der 57. Min. erzielt von Anna Meixner dann die Vorentscheidung. Ein Empty-Net Treffer durch Esther Kantor in der letzten Spielminute bedeutete den Endstand von 4:1. Ein verdienter Erfolg, die Slowakinnen weiterhin punktelos, für Österreich von Platz 1 (theoretisch) bis 4 noch alles möglich.

Abwehrspielerin Alessandra Lopez: "Es war der richtige Schritt in die richtige Richtung, der Sieg war sehr wichtig für uns. Jetzt spielen wir übermorgen noch gegen Deutschland - in der Vorbereitung haben wir bereits eine gute Partie gegen sie gespielt und daher freuen wir uns schon auf das Spiel!"

Stürmerin Anna Meixner: "Die Stimmung ist jetzt wieder an der Spitze , gestern waren wir ein wenig geknickt. Aber heute haben wir wieder alles gegeben und im dritten Drittel wieder richtig gut ins Spiel gefunden. Dort haben wir noch drei Tore gemacht und so einen wichtigen Sieg eingefahren. Deutschland wird für uns ein sehr schwerer Gegner, aber wir werden kämpfen bis zur letzten Minute. Wir gehen von Spiel zu Spiel und das wird sicher eine gute Partie werden!"

Österreich - Slowakei 4:1 (1:0, 0:1, 3:0)
Tore: Kantor (41. PP, 60. EN), Lopez (15.), Meixner (57.) bzw. Gorecka (26.)


Quelle:red/Christian Benedek