4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen mit Niederlage und Sieg in den Slowakei-Testspielen



Teilen auf facebook


Montag, 21.Dezember 2015 - 7:02 - am Samstag verlor das rot-weiß-rote A Nationalteam gegen die Slowakei mit 1:4, am Sonntag folgte dann die Revanche mit einem 3:2-Sieg...

Im ersten Spiel sah es lange Zeit sehr gut aus... Österreich hatte mehr vom Spiel und ging in der 34. Spielminute auch verdient mit 1:0 in Führung. Doch statt das 2:0 zu machen, musste das rot-weiß-rote Team den Ausgleich hinnehmen. Turbulent dann die Schlussphase - die Gäste Trafen 153 Sekunden vor Schluss zum 2:1, Österreich setzte alles auf eine Karte und nahm die Torfrau zugunsten einer sechsten Feldspielerin raus. Doch der Mut wurde nicht belohnt und es fiel das 1:3 (Empty Net), 20 Sekunden vor dem Ende dann gar noch das 1:4.

Konzentrierter und auch mit mehr Tempo ging das Team am zweiten Tag ans Werk. Diesmal gelang in einer bis zum Schluss spannenden wie auch hart umkämpten Partie mit einem 3:2-Erfolg die verdiente Revanche - Assistant Captain Kathi Hybler: "Es waren zwei gute Vorbereitungsspiele gegen einen starken Gegner. Der Weg Richtung WM stimmt, aber wir müssen auch lernen, knappe Spiele zu unseren Gunsten zu entscheiden bzw. auch einen knappen Vorsprung entsprechend zu verwalten. Für mich positiv war auch, dass diesmal vor allem auch die jungen Spielerinnen ihre Stärken zeigen konnten!"

Nach einer kurzen Weihnachtspause geht es für das Team Austria der Damen aber bereits weiter - von 30. Dezember 2015 bis 2. Jänner 2016 findet in St. Pölten ein Top Turnier mit Kanada, Tschechien, Ungarn und Österreich statt... dafür stoßen dann noch Schweden-Legionärin Denise Altmann, Schweiz-Legionärin Eva-Maria Beiter und Übersee-Legionärin Antonia Matzka zum Team.

Samstag, 19. Dezember 2015:
Österreich - Slowakei 1:4 (0:0, 1:0, 0:4)
Torfolge:
1:0 Kantor Esther (33:41 / Wittich Charlotte)
1:1 Trebulova Radka (49:11 / Gorecka Patricia)
1:2 Herichova Maria (57:27 / Mikeskova Miriam)
1:3 Mikeskova Miriam (58:45 / Gorecka Patricia, Gaborcikova Alexandra / EN)
1:4 Curmova Lenka (59:40 / Gorecka Patricia / PP)
Strafminuten: 4 bzw. 10

Sonntag, 20. Dezember 2015:
Österreich - Slowakei 3:2 (0:0, 2:1, 1:1)
Torfolge:
1:0 Schafzahl Theresa (28:33 / Kantor Esther, Meixner Anna)
2:0 Volgger Sophia (29:00)
2:1 Herichova Maria (37:04 / Gorecka Patricia, Mikeskova Miriam)
2:2 Herichova Maria (48:08 / Mikeskova Miriam)
3:2 Wittich Charlotte (51:47)
Strafminuten: 4 bzw. 12


Die nächsten Spiele "New Year 4 Nations" in St. Pölten:

Mittwoch, 30.Dezember 2015:
- 19.00 Uhr Österreich ­ Kanada in St. Pölten

Donnerstag, 31. Dezember 2015:
- 15.00 Uhr Tschechien - Österreich in Znojmo/CZE
- 16.00 Uhr Kanada ­ Ungarn in St. Pölten

Feitag, 1. Jänner 2016:
- 18.30 Uhr Tschechien - Ungarn in St. Pölten

Samstag, 2. Jänner 2016:
- 10.30 Uhr Ungarn - Österreich in St. Pölten
- 13.30 Uhr Kanada ­ Tschechien in St. Pölten


Quelle:red/ÖEHV