3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Zwei späte Spurling-Tore zum 12. Titel



Teilen auf facebook


Sonntag, 29.März 2015 - 6:45 - Mit dem zweiten "Last-Minute-Sieg" in dieser Finalserie fixieren die Sabres Wien den 12. Damen-Meistertitel, es ist zugleich auch der sechste in Folge. Für Salzburg ist es Vizemeistertitel Nr. 10. Bronze geht zum insgesamt dritten Mal an die Neuberg Highlanders…

Zum Finale: die Heimmannschaft begann konzentriert und setzte die Mozartstädterinnen von Beginn an unter Druck. Salzburg fand aber immer besser ins Spiel und hatte mit einem Stangenschuss dann auch die größte Chance des Auftaktdrittels. Das Mitteldrittel gehörte dann den taktisch sehr gut eingestellten Eagles, Tore wollten aber auf beiden Seiten keine fallen. Als dann Verteidigerin Fazokas nach einem Solo die Gäste mit 1:0 in Führung brachte (54. Minute), lag eine Sensation in der Luft. Doch zwei späte Tore von Kaitlin Spurling (57./59.), jeweils von Anna Meixner vorbereitet, brachte den Wienerinnen den zweiten Sieg in dieser dramatischen Finalserie, welche eine super Werbung fürs Dameneishockey war.

Endstand Play Off Finale (Best of Three):
EHV Sabres Wien - DEC Salzburg Eagles 2:0 (2:1, 2:1)

Stand Play Off Serie um Platz 3 (Best of Three):
Neuberg Highlanders - Gipsy Girls Villach 2:0 (7:0, 15:2)


Quelle:red/ÖEHV