2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL-Showdown in Neumarkt



Teilen auf facebook


Freitag, 06.März 2015 - 11:58 - Jetzt wird’s ernst: Dieses Wochenende geht es in der EWHL nicht mehr nur um Punkte, sondern bereits um Medaillen! Wien und Bozen duellieren sich um Gold, um Bronze kämpfen die Salzburgerinnen gegen die Mädels aus Bratislava. Gespielt wird das Finalturnier in Neumarkt/Italien in der Nähe von Bozen…

Das Spiel um Platz 3 ist quasi eine Neuauflage des Aufeinandertreffens der letzten Woche, bei dem der HC SKP Bratislava gegen den DEC Salzburg Eagles in Salzburg gewinnen konnte und damit in letzter Sekunde den Play Off- Einzug schaffte. Die Salzburgerinnen sind nun natürlich auf eine Revanche aus, das Ergebnis vom letzten Wochenende dürfe nicht wiederholt werden, wie auch Paula Marchhart erklärt: „Wir waren unkonzentriert bei den Spielen letzte Woche, aber mit der richtigen Einstellung können wir auf jeden Fall gewinnen und das wollen wir auch. Wir wollen die Medaille holen!“, so die Torhüterin der Salzburgerinnen, die es als Vorteil sieht, letztes Wochenende bereits gegen Bratislava gespielt zu haben, da das Team den Gegner nun besser einschätzen könne.

Der Kampf um die Goldmedaille wird ebenfalls in einem Hin- und einem Rückspiel ausgetragen. Die Titelverteidiger Bozen Eagles treffen auf die bisher ungeschlagenen Tabellenführer Vienna Sabres. Auch wenn die Wienerinnen als klare Favoriten in die Spiele gehen, dürfen sie sich nicht zu früh freuen, vor allem nicht wenn man an das Finale im letzten Jahr denkt. Die Sabres gingen damals nämlich ebenfalls ohne Punkteverlust in die Play Offs und mussten sich am Ende mit Rang 3 zufrieden geben. Eine Begebenheit, die den Wienerinnen zu denken gibt, wie Anna Meixner erklärt: „Letztes Jahr haben wir den großen Fehler gemacht, bereits mit der Saison abgeschlossen zu haben und nicht mehr um den Sieg zu kämpfen, weil wir uns schon so sicher waren. Das darf uns heuer auf keinen Fall noch einmal passieren!“, so die Stürmerin, die sich sicher ist, dass sie und ihr Team heuer alles geben werden, um den Sieg zu holen.

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Samstag, 7. März 2015:
16.30 Uhr DEC Salzburg Eagles (AUT) – HC SKP Bratislava (SVK)
Würtharena Neumarkt (ITA); Schiedsrichter: TBA

19.30 Uhr EHV Sabres Vienna (AUT) - EV Bozen Eagles (ITA)
Würtharena Neumarkt (ITA); Schiedsrichter: TBA


Sonntag, 8. März 2015:
12.00 Uhr DEC Salzburg Eagles (AUT) – HC SKP Bratislava (SVK)
Würtharena Neumarkt (ITA); Schiedsrichter: TBA

15.00 Uhr EHV Sabres Vienna (AUT) - EV Bozen Eagles (ITA)
Würtharena Neumarkt (ITA); Schiedsrichter: TBA


Quelle:red/ÖEHV