4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen: Weiterer Sieg zum Abschluss



Teilen auf facebook


Sonntag, 23.März 2014 - 17:23 - Auch wenn das rot-weiß-rote U18 Nationalteam bereits seit zwei Tagen als Gruppensieger feststand und damit auch die Qualifikation für die WM Division I 2014/15 fix in der "Tasche" hatte, gaben sich die Mädels im letzten Gruppenspiel gegen Italien trotzdem keine Blöße und spielten die Partie trocken mit 3:0 nach Hause...

Nach wenigen Sekunden der erste Schuss aufs gegnerische Tor, nach 60 Sekunden bereits das 1:0. Danach spielten Österreichs U18-Eishockey Damen das Spiel mit Aufwand herunter, der nötig war, um Italien vom eigenen Tor fernzuhalten und um selbst die eine oder andere Chance zu bekommen. Am Ende wurden alle Drittel mit jeweils 1:0 gewonnen, der Gegner hatte in 60 Minuten nicht mal eine handvoll guter Chancen und die erst 14jährige Torfrau Nina Prünster durfte über ihren ersten Shutout im U18-Team jubeln.

"Das war heute souverän gespielt, auch wenn es um nichts mehr ging. Wir haben Italien keine Chance gelassen und selber jedes Drittel gewonnen. Mit dem Mindestaufwand, der dazu nötig war!" freute sich Cheftrainer Mika Väärälä am Ende...

Damit ist für Österreich als deutlich jüngstes Team des Turniers die WM -Qualifikation positiv abgeschlossen, die meisten Statistiken belegen Dominanz des rot-weiß-roten Teams. 240 Torschüsse in 4 Spielen abgefeuert, kein einziges Drittel verloren und 11 von 12 gewonnen (nur das 1. Drittel gegen Polen ging 1:1 unentschieden aus). In ca. 24 Minuten in Unterzahl kein einziges Tor bekommen und selbst zwei Shorthander erzielt. 8 von 24 Powerplays verwertet (Quote 33,3 %). Und am Ende 21 Tore in 4 Partien erzielt und nur ganze 3 Gegentreffer erhalten. Damit ist Österreich in der Saison 2014/15 wieder fix in der WM Division I vertreten (Plätze 9 bis 14 der Welt).


Quelle:ÖEHV

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus