3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

Olympia: Kanada gewinnt Showdown gegen US Girls



Teilen auf facebook


Mittwoch, 12.Februar 2014 - 19:40 - Die Königinnen des Olympischen Dameneishockeys regieren weiter - aber sie brauchten ein Comeback! Im Duell Kanada gegen die USA lag der Titelverteidiger bis ins letzte Drittel hinten. Aber dann kam die Trendwende... und eine umstrittene Entscheidung.

18 Mal in Folge hat das Team Canada nun bei Olympischen Spielen ein Damen-Eishockeyspiel gewonnen. Aber es war ein hartes Stück Arbeit und wäre beinahe schief gegangen, hätte da nicht der Schiedsrichter eingegriffen.

In einer erwartungsgemäß spannenden Partie zwischen den beiden Finalisten von Vancouver war es das Team USA, das kurz vor der zweiten Pause in Führung ging. Doch die Kanaderinnen wollten ihre Olympische Siegesserie nicht beenden und drehten im Schlussabschnitt auf. Ein Power Play Treffer brachte ein frühes 1:1 und nur Sekunden später feuerte Hayley Wickenheiser einen Schuss aufs US Tor ab.

Die Scheibe wurde gehalten, aber beim Save patzte die Torfrau der US Amerikanerinnen und der Puck schlitterte über die Linie. Die Schiedsrichter hatten aber schon zuvor abgepfiffen, weil man glaubte, die Scheibe sei gesichert. Somit hätte der Treffer nicht gelten dürfen. Doch das tat er, denn nach einem Videostudium stand es plötzlich 2:1 für Kanada, das kurz vor der Schlussoffensive der US Girls noch das 3:1 folgen ließ.

Damit war das Match entschieden, das 2:3 in der 59. Minute kam zu spät, um das Ruder noch einmal herum zu reißen. Damit gewann Kanada die Vorrundengruppe A ungeschlagen vor dem Team USA und hat nun schon 18 Olympia Spiele in Serie gewonnen.

passende Links:

Offizielle Seite des IOC