4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Spannende Platzierungsduelle



Teilen auf facebook


Freitag, 31.Januar 2014 - 8:04 - In Kapfenberg empfangen die Highlanders Bozen am Samstag um 15.45 Uhr und am Sonntag um 16.30 Uhr, Budapest spielt am Samstag (16 Uhr) und am Sonntag (12.40 Uhr) gegen die WE-V Flyers und am Sonntag empfängt Maribor die Salzburg Eagles (11.30 Uhr)..

Dabei könnte Maribor noch wichtige Punkte holen, um Rang 5 abzusichern, Salzburg ginge bei einem vollen Erfolg in der regulären Spielzeit auf jeden Fall den Sabres im Halbfinale aus dem Weg. Denn mit drei Punkten mehr können die Eagles auch rechnerisch nur noch Zweiter oder Dritter werden.

Denn Neuberg und Bozen bestreiten am Wochenende noch zwei direkte Duelle gegeneinander. Apropos: hier brauchen die Italienerinnen wohl 5 Punkte in der Fremde, um sicher Zweiter zu werden, theoretisch wäre es aber auch bei 4 Zählern möglich, wenn sie ein Spiel deutlich für sich entscheiden könnten. Zuhause unterlagen die Eagles den Highlanders allerdings mit 3:4, Shelby Ballendine (3 Tore) und Goalie Kathi Schellnegger (34 Saves) waren die Matchwinnerinnen für die damaligen Gäste. Aber diesmal spielen die Highlanders zuhause und können als einziges Team in dieser Konstellation Rang 2 im Grunddurchgang aus eigener Kraft schaffen. Was natürlich Vorteile für die Play Offs bringen würde.

Spannung pur bis zum letzten Spieltag - das gibt es auch für die Plätze 5 bis 7. Hier trifft KMH Budapest am kommenden Wochenende noch zweimal auf die WE-V Flyers. Im Fernduell mit Maribor können beide Teams noch Fünfter, Sechster oder eben Letzter werden. Den bislang einzigen direkten Vergleich zwischen den Ungarinnen und den Flyers entschieden die Wienerinnen am letzten Wochenende für sich. Sie brauchen aber wohl noch 4 weitere Zähler, um sicher auf Platz 5 zu landen, Budapest könnte dafür schon ein einziger Sieg genügen.

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Samstag, 1. Februar 2014:
15.45 Uhr Neuberg Highlanders (AUT) - EV Bozen Eagles (ITA)
Eishalle Kapfenberg; Schiedsrichter: Fladenhofer Gerald; Fritz Oliver, Kügerl Dominik

16.00 Uhr KMH Budapest (HUN) - WE-V Flyers (AUT)
Tüske Halle; Schiedsrichter: TBA

Sonntag, 2. Februar 2014:
11.30 Uhr HDK Maribor (SLO) - DEC Salzburg Eagles (AUT)
Ledna Dvorana Maribor; Schiedsrichter: TBA

12.40 Uhr KMH Budapest (HUN) - WE-V Flyers (AUT)
Tüske Halle; Schiedsrichter: TBA

16.30 Uhr Neuberg Highlanders (AUT) - EV Bozen Eagles (ITA)
Eishalle Kapfenberg; Schiedsrichter: Kapun Stefan; Angerer Bettina, Gotthardt Peter


Quelle:ÖEHV