4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

EWHL: Showdown in Amstetten



Teilen auf facebook


Freitag, 01.März 2013 - 8:59 - Am Samstag und Sonntag ist Amstetten Schauplatz des EWHL-Finalturniers, bei dem Titelverteidiger Sabres Wien auf Pantera Minsk, die Eagles Salzburg und den EV Bozen treffen...

Bereits zum zweiten Mal gibt es in der EWHL ein Finalturnier, zum zweiten Mal findet dieses in Amstetten statt, wo das Organisationsteam der Amstettner Wölfe um Alois Zöhrer wieder für erstklassige Bedingungen sorgt.

Bereits im Halbfinale steht ein Duell der beiden österreichischen EWHL-Teilnehmer auf dem Programm, wenn ab 19 Uhr die Sabres Wien auf die Eagles Salzburg treffen. Alles andere als ein Sieg der Wienerinnen wäre eine Riesensensation. Denn auch wenn dies das Spiel Zweiter gegen Dritter ist: die vier direkten Duelle im Grunddurchgang wurden alle klar und deutlich von den Sabres gewonnen, das bislang knappste Resulat in dieser Spielzeit war ein 6:1 am 12. Jänner in Wien. Aber Play Offs haben bekanntlich eigene Gesetze...

Im zweiten Halbfinale, das ebenfalls am Samstag absolviert wird, trifft der Sieger des Grunddurchgangs, Pantera Minsk auf die Bozen Eagles. Auch wenn die Weißrussinnen gegen die Italienerinnen heuer noch nicht verloren haben, waren dennoch 3 der 4 direkten Duell knapp. Dazu war Bozen das einzige EWHL-Team, das heuer in Belarus einen Punkt holen konnte. Minsk reist bereits am Freitag nach Amstetten, um für das Halbfinale entsprechend fit und bereit zu sein.

Am Sonntag treffen dann ab 13.30 Uhr die beiden Verlierer des Vortages im Kampf um Bronze aufeinander, danach kommt es ab 16.30 Uhr zum großen Finale um den diesjährigen Titel in der EWHL (Liga). Bereits entschieden ist der Supercup, wo die ZSC Lions Zürich als erstes Schweizer Team über den ersten Platz jubeln konnten, gefolgt von Minsk und dem ESC Planegg (Deutschland).

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Samstag, 2. März 2013:
16.00 Uhr Pantera Minsk (BLR) - EV Bozen Eagles (ITA)
Eishalle Amstetten; Schiedsrichter: Winklmayr Ulrike; Deisenhammer Petra, Riener Christoph

19.00 Uhr EHV Sabres Vienna (AUT) - DEC Salzburg Eagles (AUT)
Eishalle Amstetten; Schiedsrichter: Riener Christoph; Deisenhammer Petra, Winklmayr Ulrike

Sonntag, 3. März 2013:
13.30 Uhr Spiel um Bronze (Eishalle Amstetten)

16.30 Uhr Finale (Eishalle Amstetten)


Quelle:ÖEHV