4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen feiern Sieg gegen Slowakei



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.Januar 2013 - 17:05 - Österreichs Damen A-Nationalmannschaft schlägt in Zeltweg die Slowakei mit 7:4. Und die U18 nimmt am Montag um 19 Uhr den nächsten Anlauf auf den ersten WM -Sieg, Gegner sind ebenfalls die Slowakinnen...

Auch in der Aichfeldhalle Zeltweg gab es vor einem begeisterten Publikum gegen die Slowakei ein sehr schnelles und faires Spiel, wo Österreich vor allem im ersten und dritten Drittel die klar bessere Mannschaft war. Im zweiten Drittel waren beide Teams nicht so präsent, ehe dann vor allem die Heimmannschaft im Finish wieder aufdrehte. Und was diesmal auch besser klappte war die Effizienz vor dem gegnerischen Tor, dazu war das rot-weiß-rote Team einfach bereit, mehr für den Sieg zu tun. Der letztendlich auch gelang und verdient war.

Das 7:4 in der Aichfeldhalle war erst der zweite Sieg im insgesamt 15. Länderspiel gegen die Nr. 7 der IIHF-Weltrangliste. Team-Captain Denise Altmann freute sich nach dem Spiel: "Wir haben wieder so gut wie gestern gespielt, aber diesmal konnten wir unsere Chancen nützen!"

Österreich - Slowakei 7:4 (3:1, 0:1, 4:2)
Torfolge:
1:0 Weber Janine (9. / PP)
2:0 Kantor Esther (11.)
2:1 Jurcova Petra (13.)
3:1 Kantor Esther (15. / PP)
3:2 Jurcova Petra (33.)
4:2 Meixner Anna (41.)
5:2 Altmann Denise (44.)
6:2 Meixner Anna (53. / SH)
6:3 Srokova Lenka (55.)
7:3 Weber Janine (57.)
7:4 Pravlikova Petra (58. / PP)
Strafen: 8 bzw. 10 Minuten

Nächste schwere Aufgabe für U18
Das U18 Nationalteam geniesst unterdessen den spielfreien Tag und nützt die Zeit, um wieder zu Kräften zu kommen und um sich von den ganzen Blessuren der vergangenen Tage zu erholen. Mit der Slowakei wartet der nächste schwere Gegner auf das Team Österreich, das unbedingt die ersten WM -Punkte einfahren möchte. Gefahr eines Abstiegs droht zwar nicht, aber mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen könnte sich die Mannschaft in der nächsten Saison die Qualifikation ersparen und wäre damit bereits fix wieder bei der WM gesetzt.


Quelle:ÖEHV