5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen: WM-Auftakt gegen Titelfavorit



Teilen auf facebook


Samstag, 24.März 2012 - 12:28 - Am Sonntag startet Österreichs Dameneishockey Nationalteam in Ventspils/Lettland in die insgesamte 7. WM seit Bestehen und trifft dabei gleich im Eröffnungsspiel um 13.00 Uhr Ortszeit auf Titelfavorit Norwegen...

Bei der WM Division IA geht es um die Plätze 9 bis 14 der Welt - Gegner sind neben neben Norwegen Tschechien, Japan, Kasachstan und Gastgeber Lettland. "Diese WM ist eine große Herausforderung für uns und wir wollen dort neben dem Klassenerhalt auch die eine oder andere Überraschung liefern!" so Head Coach Christian Yngve.

Ein Punktgewinn gegen die Skandinavierinnen wäre bereits eine erste große Sensation - in sieben direkten Begegnungen gab es bislang nur einen einzigen Sieg für Österreich und der gelang im Rahmen eines Freundschaftsspiels. Bei drei WM -Duellen und einem Spiel in der Olympiaqualifikation ging das rot-weiß-rote Team jeweils als Verlierer vom Eis. Beste Torschützin im Head2Head-Vergleich gegen Norwegen ist Esther Kantor mit 4 Toren in 7 Spielen, vom diesjährigen Kader konnten außerdem noch Denise Altmann (2) und Janine Weber (1) treffen. Die meisten Punkte konnte Schweden-Legionärin Altmann sammeln (5).

Norwegens Damenteam verfügt im Vergleich mit Österreich nicht nur über weit bessere finanzielle Voraussetzungen, sondern hat auch nicht weniger als 10 Auslandslegionärinnen im Aufgebot, die in Schweden und Nordamerika im Einsatz sind. Das Team ist physisch sehr stark und ausgeglichen und verfügt zudem noch über zwei starke Torhüterinnen. Dazu ließen sie im November mit Siegen im Rahmen eines Turniers gegen die A-Nationen Russland, Slowakei und Schweiz aufhorchen.

"Für uns wäre es sehr wichtig, mit einem Sieg ins Turnier zu starten. Wir haben zuletzt in der Schweiz mit 1:4 gegen Norwegen verloren, aber wir haben gesehen, dass sie nicht unschlagbar sind und dass wir auch nah dran waren. Aber es wird natürlich sehr, sehr schwierig!" so Stürmerin Esther Kantor.

Endgültiger Kader für die WM Division I in Ventspils/Lettland (25.-31.3.2012):

Torhüter: Geyer Nina (21.06.1988 / DEC Eagles Salzburg)
HORNICH Theresa (07.01.1991 / EHV Sabres Wien)
MARCHHART Paula Camilla (25.07.1994 / EHC Vienna Flyers)

Verteidigung: Hausberger Sharon (14.04.1989 / DEC Salzburg Eagles) Hybler Katharina (12.01.1986 / EHV Sabres Wien)
KNESS Martina (06.05.1994 / Neuberg Highlanders) Schneider Anna Maria (06.07.1992 / HC Universite Neuchatel (SUI))
VERWORNER Eva Maria (27.07.1988 / Södertälje (SWE))
WITTICH Charlotte (23.07.1993 / EHV Sabres Wien)

Angriff: Altmann Denise (01.11.1987 / Linköping (SWE)) Ban Sonja (27.04.1988 / Gipsy Girls Villach [+ Salzburg Eagles])
BRUNNER Marlene (02.11.1992 / DEC Salzburg Eagles)
GRASCHER Tamara (13.06.1994 / DEC Eagles Salzburg)
HUMMEL Victoria (04.01.1994 / EHV Sabres Wien) Kantor Esther (17.01.1985 / EHV Sabres Wien) Lopez Alessandra (22.08.1993 / Gipsy Girls Villach [+ Salzburg Eagles])
MEIXNER Anna (16.06.1994 / EHV Sabres Wien)
SCHWÄRZLER Eva (26.12.1988 / ZSC Lions Zürich (SUI))
ULLRICH Nadine (08.04.1993 / EHV Sabres Wien)
VLCEK Monika (27.01.1995 / EHC Vienna Flyers)
VOLGGER Sophia (11.04.1996 / Linköping (SWE))
WEBER Janine (19.06.1991 / EHV Sabres Wien)


passende Links:

hockeyfans.ch