3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Gigantenduell am Mittwoch



Teilen auf facebook


Dienstag, 28.Februar 2012 - 11:37 - Am Mittwoch trifft der HC Slovan Bratislava zuhause auf die Sabres aus Wien (20 Uhr), die Platzierungen 2011/12 sind seit dem vergangenen Wochenende fixiert...

Während sich die Flyers Platz 4 im letzten Spiel gegen das Team Niederlande sichern konnten, besiegten die Holländerinnen zum Abschluss ihrer zweiten Mitteleuropa-Tournee die Eagles Salzburg zweimal (3:2 und 4:2) und dürfen sich damit über Platz 5 freuen. Die Eagles sind vor allem aufgrund der direkten Duelle mit dem Team Niederlande (4 Niederlagen) letztendlich auf Rang 6. Denn 12 ihrer 20 Punkte holte Holland gegen die Mozartstädterinnen. Zum Abschluss entluden sich im zweiten Aufeinandertreffen am Sonntag dann auch noch die Emotionen bei beiden Teams - 172 Strafminuten bedeuten einen neuen EWHL-Liga-Rekord.

Im Spiel zwischen dem HC Slovan Bratislava und den Sabres Wien geht es zwar hinsichtlich der Liga um nichts mehr, allerdings zählt die Partie auch zum heuer erstmals ausgespielten EWHL Supercup und hier fällt die Entscheidung, welches der beiden Teams über Platz 3 hinter Planegg (GER) und Zürich (SUI) jubeln kann. Zwei der bisherigen drei direkten Duelle gewann der EWHL Champion aus Österreich, eines entschied Slovan für sich (4:1 am 1.10.2011 in Wien). Das letzte Aufeinandertreffen gewannen die Wienerinnen mit 2:1 in Bratislava, das Spiel datiert aber bereits vom 23.10. Pia Pren (Sabres) und Nicol Cupkova (Slovan) waren bislang die erfolgreichsten Spielerinnen nach Punkten in den direkten Spielen gegeneinander (je 6). Gleich nach dem Spiel folgt die Übergabe der Medaillen und Trophäen für Platz 1 und 2 in der EWHL bzw. für Platz 3 im EWHL Supercup.

EWHL-Medaillengewinner:
2011/12: EHV Sabres Wien (AUT / Gold), HC Slovan Bratislava (SVK / Silber), Pantera Minsk (BLR / Bronze)
2010/11: EHV Sabres Wien (AUT / Gold), HC Slovan Bratislava (SVK / Silber), ESC Planegg (GER / Bronze)
2009/10: ESC Planegg (GER / Gold), The Ravens Salzburg (AUT / Silber), EHV Sabres Wien (AUT / Bronze)
2008/09: HC Slavia Prag (CZE / Gold), OSC Berlin (GER / Silber), ESC Planegg (GER / Bronze)
2007/08: HC Slavia Prag (CZE / Gold), The Ravens Salzburg (AUT / Silber), EHV Sabres Wien (AUT / Bronze)
2006/07: HC Slovan Bratislava (SVK / Gold), The Ravens Salzburg (AUT / Silber), HK Terme Maribor (SLO / Bronze)
2005/06: HC Slovan Bratislava (SVK / Gold), HK Terme Maribor (SLO / Silber), HC Eagles Bolzano (ITA / Bronze)
2004/05: EHV Sabres Wien (AUT / Gold), HK Terme Maribor (SLO / Silber), Agordo Hockey (ITA / Bronze)



Mittwoch, 29. Februar 2012:
20.00 Uhr HC Slovan Bratislava (SVK) - EHV Sabres Vienna (AUT)
Ice rink Ondrej Nepela´s – Slovnaft arena
(wird auch für den Supercup gewertet)

Samstag, 3. März 2012:
17.00 Uhr HC Slovan Bratislava (SVK) - EHC Vienna Flyers (AUT)
Ice rink Ondrej Nepela´s – Slovnaft arena / Practice rink B