3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen: Auftaktniederlage beim Mountain Cup



Teilen auf facebook


Freitag, 10.Februar 2012 - 21:24 - beim ersten Spiel im Rahmen des Mountain Cup in Romanshorn (Schweiz) muss sich das rot-weiß-rote Team Norwegen mit 1:4 geschlagen geben...

Österreich begann gut gegen den Favoriten der WM Division IA, hatte im ersten Drittel mehr Torschüsse als der Gegner und einige hochkarätige Torchancen zu verzeichnen, doch das einzige Tor fiel nach 17 Minuten im Powerplay für die Skandinavierinnen. Ein bitterer Beigeschmack dabei war die Tatsache, dass der Treffer nach einem klaren Abseits gefallen war.

Im Mitteldrittel ließ sich das rot-weiß-rote Team dann zu weit hinten reindrängen und der Druck der Norwegerinnen wurde mit dem bis dahin verdienten 2:0 belohnt. Doch nach der zweiten Drittelpause kamen die Österreicherinnen wieder stark aus der Kabine und zeigten, dass sie das Spiel noch nicht abgeschrieben hatten. Ein Shorthander nach einem Blackout der österreichischen Torhüterin, ein Powerplaytreffer von Schweden-Legionärin Altmann (jeweils in Minute 46) brachten ein 3:1 auf die Anzeigetafel. Und während die Offensivbemühungen des rot-weiß-roten Teams nicht in einem Tor resultierten, traf Norwegen 166 Sekunden vor dem Ende zum 4:1-Endstand.

"Wir haben heute gesehen, dass Norwegen nicht unschlagbar ist. Aber solche Tore wie diesmal dürfen wir ihnen nicht schenken. Und wir müssen drei Drittel lang gut und konzentriert spielen und hart arbeiten!" so das Resümee von Head Coach Christian Yngve in Hinblick auf den WM -Auftakt am 25. März in Lettland.

Österreich - Norwegen 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)
Tor für Österreich: Altmann Denise (45:46 / Schwärzler Eva, PP)
Tore für Norwegen: Martinsen Helene (17:00 / Ask Hege, Martens Trine, PP), Oien Line (33:10 / Henriksen Martine, Farstad Ingvild), Iversen Mieberg (45:25 / SH), Ask Hege (57:14 / Martinsen Helene)
Strafminuten: 8 bzw. 12

Die weiteren Spiele:
19.30 Uhr Schweiz - Slowakei

Samstag, 11.02.2012:
15.30 Uhr Slowakei - Österreich
19.30 Uhr Norwegen - Schweiz

Sonntag, 12.02.2012:
10.00 Uhr Slowakei - Norwegen
13.30 Uhr Schweiz - Österreich

passende Links:

hockeyfans.ch


hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio