3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Slovan mit erfolgreichem Heimauftakt



Teilen auf facebook


Montag, 19.September 2011 - 7:35 - Nach der Auswärtsniederlage in Wien gewinnt der HC Slovan Bratislava zuhause gegen Salzburg mit 3:1. Und im Supercup gibt es klare Siege für Planegg und Zürich...

Der Schweizer Meister gewann das Duell gegen den österreichischen Champion klar mit 7:2, Berlin ging zuhause mit 0:8 gegen den Erzrivalen Planegg unter. Allerdings stand es hier bis zur 39. Spielminute nur 0:1, ehe dann vor allem die Effizienz im Powerplay zugunsten der Gäste sprach - sie erzielten 5 Überzahltore in ebenso vielen Situation.

In Bratislava führten die Gäste aus Salzburg nach einem Tor von Tamara Grascher bereits nach 28 Sekunden mit 1:0, doch 38 Sekunden später gelang den Slowakinnen der Ausgleich durch Nicol Cupkova. Den Rest des ersten Abschnitts dominierte Slovan dann klar. Doch es dauerte bis zur 30. Spielminute ehe erneut Cupkova der nächste Treffer gelang - nach 7 Sekunden im einzigen Powerplay der Heimmannschaft. In der 37. Minute erhöhte Culikova auf 3:1. Das Schlussdrittel verlief ziemlich ausgeglichen, allerdings gab es keine Tore mehr.