2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Sabres - Slovan um Gold



Teilen auf facebook


Samstag, 26.Februar 2011 - 23:52 - Am Samstag Abend schaffte der HC Slovan Bratislava mit einem 4:1-Erfolg gegen den frischgebackenen deutschen Meister ESC Planegg den Einzug ins Finale, das am Sonntag um 16.30 Uhr beginnt. Planegg und MHK Martin spielen ab 13.30 Uhr um Bronze...

Damit kämpfen auch die beiden dominierenden Teams des Grunddurchgangs letztendlich um die Goldmedaille in der EWHL 2010/11. Slovan Bratislava konnte die Liga 2005/06 und 2006/07 gewinnen, seitdem gab es aber nicht mal mehr eine Medaille. Und die Wienerinnen holten nach ihrem Titelgewinn 2004/05 noch zweimal die Bronzemedaille (2007/08 und 2009/10). Auch die beiden bisherigen Duelle versprechen ein spannendes und hochklassiges Finale - am 9. Oktober siegten die Slowakinnen mit 4:2 in Wien, am 15. Jänner folgte dann die Sabres-Revanche in Bratislava (6:3). Und einen neuen Champion wird es auf jeden Fall geben, Titelverteidiger ESC Planegg kann im "kleinen Finale" im Falle eines Erfolges "nur noch" Bronze holen.

Spielplan für das Finalturnier in Amstetten:

Samstag, 26.2.2011:
14.30 Uhr - HF1: EHV Sabres Wien (AUT / 1) - MHK Martin (SVK / 4) 9:1 (3:0, 3:0, 3:1)
20.30 Uhr - HF2: HC Slovan Bratislava (SVK / 2) - ESC Planegg (GER / 3) 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)

Sonntag, 27.2.2011:
13.30 Uhr - ESC Planegg (GER / 3) - MHK Martin (SVK / 4)
16.30 Uhr - EHV Sabres Wien (AUT / 1) - HC Slovan Bratislava (SVK / 1)


Quelle:hockeyfans