3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Martin im Finalturnier



Teilen auf facebook


Sonntag, 30.Januar 2011 - 21:46 - Der MHK Martin schafft als viertes Team den Einzug ins Finalturnier. Mit zwei Heimsiegen gegen Salzburg (5:2) und die Vienna Flyers (5:1) qualifizierte sich der Liga-Neuling aus der Slowakei für den letzten noch freien Play Off Platz...

Die Eagles hatten zwar mehr Schüsse auf das Tor von Martin (35:25), doch die Slowakinnen bestachen mit einer starken Chancenauswertung. Und einem starken Schlussdrittel, das sie mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Damit war der Kampf um den letzten verbleibenden Play Off Platz praktisch gelaufen, Martin benötigte gegen die Vienna Flyers nur noch einen Punkt für die definitive Qualifikation. Und am Sonntag waren sie dann gegen die Wiener Rumpftruppe das bessere Team und gewannen verdient, aber vielleicht etwas zu hoch mit 5:1.

Während es am kommenden Wochenende noch um einige Platzierungen geht, kommt es am 26./27.2.2011 in Amstetten zum ersten Finalturnier der EWHL-Geschichte - hier der Spielplan:

Samstag, 26.2.2011:
14.30 Uhr - HF1: EHV Sabres Wien (1) - MHK Martin oder ESC Planegg (4)
20.30 Uhr - HF2: HC Slovan Bratislava (2) - ESC Planegg oder MHK Martin (3)

Sonntag, 27.2.2011:
13.30 Uhr - Verlierer HF1 - Verlierer HF2 (Heimrecht für den im Grunddurchgang besser platzierten Verein)
16.30 Uhr - Sieger HF1 - Sieger HF2 (Heimrecht für den im Grunddurchgang besser platzierten Verein)