3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Kampf um Play Off Plätze



Teilen auf facebook


Freitag, 07.Januar 2011 - 19:13 - Während die Sabres Wien und der HC Slovan Bratislava bereits fix für das Finalturnier qualifiziert sind und es bei diesen Teams nur noch um Platz 1 im Grunddurchgang geht, braucht Titelverteidiger Planegg noch drei Punkte aus den verbleibenden drei Spielen, um fix unter den Top 4 zu sein.

Und der MHK Martin kann sich in den nächsten Wochen aus eigener Kraft für einen Play Off Platz qualifizieren, während die anderen Teams ab Platz 5 auf Umfaller der Slowakinnen angewiesen sind...

Am Sonntag kommt es in Martin zum Slowakei-Derby zwischen dem MHK Martin und dem HC Slovan Bratislava. Die Hauptstädterinnen verzeichneten am Dreikönigstag einen 4:0-Arbeitssieg gegen die "Wiener Mauer" bei den Flyers. Und auch in Martin werden die Favoritinnen wohl wieder gegen eine defensiv orientierte Mannschaft anrennen müssen. Will man Platz 1 im Grunddurchgang, dann muss Slovan allerdings beim Lokalrivalen gewinnen.

Die Eagles Salzburg empfangen am Samstag um 15.45 Uhr die Vienna Flyers - für eine mögliche Play Off Qualifikation muss man allerdings jeden verfügbaren Punkt in den verbleibenden Spielen holen - das weiß auch die sportliche Leiterin der Eagles, Maria Geier: "Wir werden wieder mit drei kompletten Linien spielen und versuchen, das Tempo hochzuhalten. Wenn uns das gelingt, sollten drei Punkte drin sein."

Das Team Niederlande empfängt am Samstag Abend um 20 Uhr im Silverdome von Zoetermeer die Sabres Wien zum zweiten Heimauftritt. Mit Planegg wurde hier bereits ein "großes" Team geschlagen, die ersatzgeschwächten Wienerinnen wollen aber trotz eines stark ersatzgeschwächten Kaders unbedingt Platz 1 im Fernduell gegen Slovan verteidigen.

Und Planegg kann am Sonntag in Bad Tölz (16.30 Uhr) gegen die Vienna Flyers die notwendigen 3 Punkte einfahren, um aus eigener Kraft die Play Offs zu schaffen.

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Samstag, 8. Jänner 2011:
15.45 Uhr DEC Salzburg Eagles (AUT) - EHC Vienna Flyers (AUT)
Eisarena Salzburg; Schiedsrichter: Fersterer Anton; Deisenhammer Petra, Erber Peter

20.00 Uhr Team Netherlands (NED) - EHV Sabres Vienna (AUT)
Eisbahn Silverdome in Zoetermeer

Sonntag, 9. Jänner 2011:
16.30 Uhr ESC Planegg (GER) - EHC Vienna Flyers (AUT)
Eishalle Bad Tölz

19.30 Uhr MHK Martin (SVK) - HC Slovan Bratislava (SVK)
Eishalle Martin


hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio