4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen feiern sensationellen Sieg über Schweiz



Teilen auf facebook


Samstag, 13.November 2010 - 7:47 - Zum Auftakt der U18 Granatium Trophy in Radenthein gab es ein 4:2 gegen die Schweiz. Damit haben die Österreicherinnen alle Chancen selbst in der Hand, am Sonntag gegen Norwegen die Trophy zu gewinnen (13.00 Uhr)

Gegen ein Schweizer Team, das komplett angetreten war und als großer Favorit auf den Turniersieg gehandelt wurde, siegte das rot-weiß-rote Team vor allem mit großem Kämpferherz. Bereits kurz nach dem Eröffnungsbully gab es die erste Chance für die Gastgeberinnen, die mit 4 Linien agierten, während die Schweiz nur 3 Blöcke einsetzte. Das erste Drittel verlief ziemlich ausgeglichen, wobei die Österreicherinnen die hochkarätigeren Chancen vorfanden. Und deshalb ging das 1:0 kurz vor Ende des ersten Abschnitts auch in Ordnung.

Im Mitteldrittel erhöhte die Schweiz den Druck, das Team Austria blieb aber immer wieder mit Kontern gefährlich. Und erzielte zwei weitere Tore, während die Eidgenossinnen immer wieder in Torfrau Paula Marchhart (Spielerin des Abends) ihre Meisterin fanden. Das letzte Drittel entschieden die Gäste dann nach einem erneuten Sturmlauf zwar mit 2:1 für sich, aber den Sieg von Österreich konnten sie nicht mehr verhindern. "Wir haben heute sicher auch viel Glück gehabt, aber das braucht man, wenn man ein Team dieser Spitzenklasse schlagen will. Die Mannschaft hat von der ersten bis zur letzten Minute hervorragend gekämpft und wurde dadurch mit dem Sieg belohnt. Trotzdem gibt es noch einiges, was wir in den nächsten Monaten verbessern müssen, wenn wir bei der WM erfolgreich sein wollen!" bleibt Head Coach Jorma Siitarinen bescheiden. "Und gegen Norwegen wird es nicht wirklich leicht, weil wir dort auf 6 Spielerinnen verzichten müssen, die zum A-Team fahren. Und ohne sie dürfen wir auch Norwegen keineswegs unterschätzen!" Mit Hummel, Lopez, Willenshofer, Wittich, Kness und Kainberger verlassen vier Stürmerinnen und zwei Verteidigerinnen das Team in Richtung Italien.

U18 Granatium Trophy:
Österreich U18 - Schweiz U18 4:2 (1:0, 2:0, 1:2)
Tore für Österreich: Meixner Anna (3), Hummel Victoria

passende Links:

hockeyfans.ch