5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

Red Angels Innsbruck, Inguna

Österreichs Damen schlagen Deutschland



Teilen auf facebook


Samstag, 02.Oktober 2010 - 22:33 - Nach dem 0:4 am Freitag in Füssen folgt am Samstag die erfolgreiche Revanche für das rot-weiß-rote Dameneishockey Nationalteam gegen Deutschland in Salzburg...

Bereits in der 3. Minute traf Eva Schwärzler vor 300 Zuschauern in Unterzahl zum 1:0, in der 8. erhöhte die 16jährige Victoria Hummel (wurde zur Spielerin des Abends gewählt) auf 2:0. Danach hatte das rot-weiß-rote Team noch gute Chancen, musste aber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr das 1:2 hinnehmen. Dies war zugleich auch der Endstand in einem hart umkämpften und sehr spannenden Spiel. Apropos: vor allem die Schlussphase brachte noch einige Strafen auf beiden Seiten, am Ende war der zweite Sieg im neunten direkten Duell unter Dach und Fach.

"Wir hatten Höhen und Tiefen im Spiel, flüssige Kombinationen habe ich vor allem im zweiten und dritten Drittel vermisst. Durch die Ausfälle hatten wir ein großes Gefälle zwischen der ersten und der vierten Linie, aber man muss auch sehen, dass wir nach dem 2:0 noch sehr gute Chancen auf ein drittes und viertes Tor gehabt haben. Die vielen jungen Spielerinnen haben sich ganz gut gezeigt und mit ihnen wird sicher in der Zukunft noch verstärkt zu rechnen sein!" zog Headcoach Miro Berek nach dem Spiel Bilanz.

Freitag, 1. Oktober 2010:
Deutschland - Österreich 4:0 (1:0, 0:0, 3:0)

Samstag, 2. Oktober 2010:
Österreich - Deutschland 2:1 (2:1, 0:0, 0:0)
Tore für Österreich: Schwärzler Eva, Hummel Victoria
Strafen: 11 Minuten + GA-MI Kantor Esther) bzw. 16 Minuten