5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen schlittern hauchdünn an Medaille vorbei



Teilen auf facebook


Samstag, 10.April 2010 - 9:48 - Österreichs Dameneishockey U18 Nationalteam belegt nach einer unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Gastgeber Slowakei Rang 4 bei der U18-WM Division I in Piestany/SVK...

Das jüngste Team des WM-Turniers war zum vierten Mal in fünf Spielen die bessere Mannschaft, hatte mehr Torschüsse und Chancen als der Gegner, musste aber dennoch zum dritten Mal als Verlierer vom Eis. Denn Jana Budajova im Tor der Slowakinnen hielt alle 37 Torschüsse, ihr Team erzielte im letzten Drittel beim einzigen 5 gegen 3 Powerplay des Spiels den alles entscheidenden Treffer. In der Schlussphase versuchte das rot-weiß-rote Team noch einmal alles, nahm die Torhüterin raus, konnte aber den Ausgleich nicht mehr erzwingen. Nicht mit dabei war diesmal Vicky Hummel, die beim Aufwärmen verletzungsbedingt w.o. geben musste. Während des Spiels fiel dann auch noch mit der jungen Paulina Polczik eine Stammverteidigerin aus, dennoch spielte das Team bis zur letzten Sekunde beherzt und versuchte alles, um das Ziel Medaille noch erreichen zu können.

"Wir haben trotz der neuerlichen Ausfälle hervorragend gespielt, diese Mannschaft ist einfach ein Wahnsinn. So einen Teamgeist habe ich noch selten erlebt, es haben alle bis zum Umfallen gekämpft. Wir waren viermal das bessere Team und waren dazu noch die Einzigen, die den Goldmedaillengewinner Schweiz wirklich fordern konnten. Auch die Fortschritte, die einige heuer gemacht haben, sind enorm. Bitter ist nur, dass wir uns davon nichts kaufen können und trotzdem leer ausgegangen sind, obwohl wir uns eine Medaille verdient gehabt hätten. Aber ich bin stolz auf das, was dieses Team geleistet hat und ich bin stolz auf jede einzelne Spielerin!" so das Resümee von Head Coach Christian Dolinar.

Bitteres Detail am Rande: in Piestany gab es für die rot-weiß-rote Auswahl zum dritten Mal in Serie nach der U18-WM in Chambery und der Heim-WM in Graz einen vierten Platz.

passende Links:

hockeyfans.ch