2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen: Im Schongang zum ersten U18-WM-Sieg



Teilen auf facebook


Mittwoch, 07.April 2010 - 0:15 - Im dritten Spiel der U18 Dameneishockey-WM Division I in Piestany hatte Österreich mit Kasachstan keine Mühe und setzte sich klar mit 9:3 durch...

Erstmals in diesem Turnier begann Nicole Arnberger im Tor, Paula Marchhart bekam nach ihren beiden Einsätzen eine Pause. Auch Victoria Hummel, die im Schweiz-Spiel eine starke Prellung erlitt, wurde geschont und drückte der Mannschaft von der Tribüne aus die Daumen, Abwehrchefin und Kapitänin Anna Schneider wurde im zweiten Drittel ins Hotel geschickt, nachdem sie gesundheitlich angeschlagen ins Spiel gegangen war.

Österreich hatte zu Beginn zwar etwas Mühe gegen die aufopfernd kämpfenden Kasachinnen, doch mit Fortdauer des Spiels bekam man die Partie immer besser in den Griff. Spielerin des Tages war die 15jährige Anna Meixner mit 3 Toren und 3 Assists - sie wurde auch als beste Spielerin des Spiels geehrt.

Bereits morgen steht um 15.30 Uhr die Partie gegen Norwegen auf dem Programm. Eine lösbare, wenn auch nicht unbedingt leichte Aufgabe für das rot-weiß-rote Team - der Schlüssel zum Erfolg wird sicher sein, wie man die körperlichen Vorteile der Norwegerinnen ausgleichen kann. Und unterschätzen darf man die Skandinavierinnen auf keinen Fall, denn sie verfügen auch über einige sehr starke Spielerinnen.