4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

Damen: Showdown in Salzburg



Teilen auf facebook


Freitag, 19.März 2010 - 12:54 - Ravens oder Sabres - wer wird österreichischer Dameneishockeymeister 2009/10? Am Samstag kommt es ab 16.15 Uhr in der Eisarena Salzburg zum großen Showdown zwischen diesen beiden Teams...

In der noch jungen Geschichte des österreichischen Dameneishockeysports holten diese beiden Teams alle zu vergebenden Meistertitel - 6mal setzten sich die Sabres durch, zweimal die Ravens. Insgesamt absolvierten die beiden Mannschaften seit 2001 34 Meisterschaftsspiele gegeneinander, davon gingen die Salzburgerinnen 19mal und Wienerinnen 15mal als Sieger vom Eis. Das trefferreichste Spiel war ein 10:6 für die Sabres am 4.12.2004, der höchste Salzburger Sieg (10:3) datiert immerhin vom 2.1.2010. Und der Heimvorteil wird zumindest dadurch relativiert, dass 5 der bisherigen 8 Titel auswärts geholt wurden.

Ravens-Kapitänin Eva Schwärzler freut sich bereits auf das 35. Duell mit den Sabres: "Die Chancenverteilung ist 50-50. Sie haben in Wien gewonnen, damit in der Serie und Saison ausgeglichen. Aber zuhause sind wir heuer immer als Sieger vom Eis gegangen. Es wird mit Sicherheit ein sehr spannendes Spiel, wo die Tagesverfassung und der Siegeswille entscheidet. In Wien ist bei uns nicht alles rund gelaufen, aber bis auf kleinere Blessuren sind wir komplett. Heute absolvieren wir noch ein Training und ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem eigenen Publikum im Rücken ein sehr gutes Spiel liefern werden und dieses Spiel gewinnen können!"

Seit 1.11.2007 konnten die Sabres nicht mehr in der Mozartstadt gewinnen, trotzdem ist Wien-Coach Christian Klepp zuversichtlich: "Wir sind bereit und alle sind an Bord - wir können morgen komplett antreten. Wir waren sehr froh über den Sieg in Wien. Wir haben es geschafft, das dritte Spiel in Salzburg zu erzwingen, das haben wir uns vorgenommen gehabt. Es wird eine sehr knappe Partie mit gleichen Chancen für beide Seiten. Und ein gutes Dameneishockey-Finale. Salzburg ist eine sehr starke Mannschaft, sie kombinieren sehr gut. Aber unsere Mädels haben in den letzten Wochen gut trainiert und wir glauben an die Chance!"

Kanadische Schiedsrichterin pfeift entscheidendes Finalspiel

Mit Diane Michaud pfeifft eine internationale Spitzenschiedsrichterin das entscheidende Finalspiel. Sie wurde als Spielerin zweimal Weltmeister mit Kanada und hat allein in den letzten 6 Jahren mehr als 120 internationale Partien gepfiffen, darunter zuletzt auch bei der Dameneishockey-WM 2009 in Graz und beim Europacupfinale 2010 in Berlin. Außerdem blickt sie auf eine 27jährige Schiedsrichterkarriere zurück. Wichtig bei der Auswahl war auch, dass nun eine Frau das Damen-Liga-Finale pfeift, aufgrund ihrer Herkunft ist sie zudem auch eine komplett Außenstehende in diesem alles entscheidenden Spiel.

Die nächsten Spiele in der Staatsmeisterschaft:

Finale (Best of Three):

Samstag, 20. März 2010:
16.15 Uhr The Ravens Salzburg - EHV Sabres Wien
Eisarena Salzburg; Schiedsrichter: Michaud Diane (CAN); Weiser Barbara, Kontschieder Kevin

=> Stand in der Best of Three Serie: 1:1 (6:2, 3:1)