5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

08-09-ebehl-fin2-rbs-kac-handschuh1.250.jpg Eisenbauer

Saisonabschluss in der EWHL



Teilen auf facebook


Freitag, 15.Januar 2010 - 10:09 - Zwei Partien stehen im Rahmen der EWHL 2009/10 am Samstag noch an, die Platzierungen sind alle fixiert, doch für die Teams geht es noch um einen würdigen Saisonabschluss.

Meister ESC Planegg empfängt in Grafing den HC Slovan Bratislava um 17 Uhr. Die Deutschen haben sechs Punkte Vorsprung auf die Ravens Salzburg und sind deshalb nicht mehr einholbar. Somit hat das Duell gegen die Slowakinnen keine Bedeutung mehr, am Ende des Spiels werden die Goldmedaillen und der Siegerpokal überreicht. Bisher konnte Planegg die beiden direkten Begegnungen jeweils mit 4:2 gewinnen.

Und Vizemeister Salzburg tritt auswärts in Maribor an - gegen den slowenischen Meister gab es in den beiden bisherigen Duellen gegeneinander stets klare Siege. Logisch, dass sich hier die Heimmannschaft mit Anstand und vielleicht mit einer kleinen Überraschung verabschieden will, auch wenn es an den Platzierungen nichts mehr ändern wird. Die Ravens wollen zum Abschluss nochmals den kompletten EWHL-Kader zum Einsatz bringen und auch den jüngeren Spielerinnen die Chance geben, sich in der ersten Mannschaft für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Samstag, 16. Jänner 2010:
14.00 Uhr HDK Maribor (SLO) - The Ravens Salzburg (AUT)
Ledna Dvorana Maribor;

17.00 Uhr ESC Planegg (GER) - HC Slovan Bratislava (SVK)
Eisstadion Grafing;


Quelle:ÖEHV / Martin Kogler