4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

EWHL: Sabres mit Wiedergutmachung?



Teilen auf facebook


Dienstag, 05.Januar 2010 - 14:47 - Der ESC Planegg steht als Titelträger bereits fest, dahinter folgen vier Teams, die noch Chancen auf die anderen Medaillen haben...

Wobei die Chancen von Bratislava und Maribor wohl eher theoretischer Natur sind. Denn sie müssten einerseits mindestens 7 Punkte aus 3 Spielen holen und andererseits auch auf fremde Schützenhilfe hoffen. Slovan empfängt zuhause die Ravens Salzburg, die mit einem eindrucksvollen 10:3-Sieg gegen den Erzrivalen aus Wien in das neue Jahr gestartet sind und deshalb auch mit viel Selbstvertrauen in die Slowakei reisen werden. Die Bilanz in der heurigen Saison zwischen Bratislava und Wien ist mit 1:1 Siegen ausgeglichen, allerdings sind beide Siege klar ausgefallen - am 12. September gewannen die Ravens deutlich mit 7:0, am 3.10. setzte sich Slovan mit 7:2 durch. Fleißigste Punktesammlerin in den beiden Duellen war Liga-Topscorerin Eva Schwärzler (Ravens) mit 3 Toren und 5 Assists, bei Bratislava konnte Martina Velickova als einzige Spielerin drei Treffer erzielen.

Eine ausgeglichene Bilanz gibt es derzeit auch zwischen den Sabres und Maribor... wobei die Wienerinnen nach drei Niederlagen in Serie wieder auf die Siegerstraße zurück wollen und nach der klaren Niederlage in Salzburg auch auf Wiedergutmachung aus sind - "In Salzburg haben wir nicht schlecht begonnen, aber dann sehr stark nachgelassen. Es gab immer mehr Fehlpässe in der neutralen und der eigenen Zone. Auch das Power Play hat nicht richtig funktioniert - kurz auf den Punkt gebracht: es war einfach nicht unser Tag!" hakt Belinda Strer den letzten Auftritt ab. Gegen Maribor wollen die Wienerinnen diesmal gewinnen: "Wir sind alle voll motiviert, um die Peinlichkeiten beim Salzburg-Spiel wieder auszubügeln. Und auch mit Maribor haben wir noch eine Rechnung offen!" so die Sabres-Stürmerin, die das Rezept für das nächste Spiel auf den Punkt bringt: "Wir müssen konzentrierter spielen, besser aufzupassen. Agressiver spielen und Fehler vermeiden!" Belinda Strer)

Die nächsten Spiele in der EWHL:

Mittwoch, 6. Jänner 2010:
19.00 Uhr HC Slovan Bratislava (SVK) - The Ravens Salzburg (AUT)
Ice rink Vlado Dzurilla, Ruzinovska street

20.00 Uhr EHV Sabres Vienna (AUT) - HDK Maribor (SLO)
Große Albert Schultz Eishalle; Schiedsrichter: Siegel Ernst; Löffler Markus, Six Roland