2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

DEBL-Heimpremiere für Celje



Teilen auf facebook


Freitag, 16.Oktober 2009 - 14:45 - Erstmals in der Geschichte der DEBL bestreitet der HK Celeia ein Spiel vor eigenem Publikum - am Samstag sind ab 17.15 Uhr die Neuberg Highlanders zum Duell der noch Unbesiegten zu Gast. Daneben stehen am kommenden Wochenende vier weitere interessante DEBL-Spiele auf dem Programm...

Es kann nur einen geben... nach diesem Wochenende wird es in der DEBL 2009/10 nur noch ein Team ohne Niederlage geben. Denn die einzigen beiden ungeschlagenen Mannschaften treffen am Samstag in Celje aufeinander. Gastgeber HK Celeia empfängt ab 17.15 Uhr die Neuberg Highlanders, deren Name für so ein Duell bestens passt. "ich hätte mir ehrlich gesagt nicht erwartet, dass wir alle Spiele bisher gewinnen und nur eines von zwei Teams ohne Niederlage sind. Vor allem den Sieg in Triglav hätte ich mir im Traum nicht erwartet. Gegen die Highlanders wird es jetzt sicher nicht leicht, aber ich erwarte mir ein sehr gutes Spiel. Sie haben ein noch stärkeres Team wie im Vorjahr, aber wir haben den Heimvorteil und wir werden einfach alles geben, um zu gewinnen!" so HK Celeia Präsident Marjan Vedlin.

Gegen Villach bestreitet sein Team dann am darauffolgenden Tag gleich das zweite Spiel - "Ich weiß nicht, was uns dort erwartet. Von der Papierform her sind die Highlanders sicher der stärkere Gegner, aber die Gipsy Girls Villach dürfen wir sicher nicht unterschätzen!" Ein wichtiger Faktor wird auch sein, wie Celje mit dem doch sehr kleinen Kader zwei schwere Spiele innerhalb von 24 Stunden verkraften kann.

Trotz des starkes Kaders heuer haben die Vienna Flyers nach zwei Spielen noch keine Punkte auf dem Konto. Doch mit Triglav und den Young Birds gab es bisher auch nicht unbedingt leichte Gegner. In den Heimspielen 3 und 4 der heurigen Saison sind die Dragons Klagenfurt und die Red Angels Innsbruck zu Gast. Und so sind am kommenden Wochenende 6 Punkte für die Wienerinnen durchaus im Bereich des Möglichen. Zumal die Gegner auch nicht optimal in die Saison gestartet sind.

Und der HK Triglav Kranj empfängt die Devils aus Graz. Von der Papierform her eine klare Angelegenheit für die Gastgeberinnen, doch bei denen läuft noch nicht alles optimal - das bringt den Devils die Chance, für die nächste Sensation in der Liga zu sorgen.

Die nächsten Spiele in der DEBL:

Samstag, 17. Oktober 2009:
13.45 Uhr HK Triglav Kranj - 1. DEC Devils Graz

17.15 Uhr HK Celeia - Neuberg Highlanders

19.15 Uhr EHC Vienna Flyers - DEC Dragons Klagenfurt
kleine Albert Schultz Eishalle; Schiedsrichter: Falkner Robert, Johnston Oscar

Sonntag, 18. Oktober 2009:
12.15 Uhr HK Celeia - Gipsy Girls Villach
12.45 Uhr EHC Vienna Flyers - DEHC Red Angels Innsbruck große Albert Schultz Eishalle; Schiedsrichter: Falkner Robert; Batkiewicz Jakob, Meurers Christian