4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Ausrüstung von Ersatzgoalie Mayer auf Seiten der Linzer,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

DEBL: Highlanders und Celje weiter ungeschlagen



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.Oktober 2009 - 21:03 - Die Neuberg Highlanders und der HK Celeia sind nunmehr die einzigen beiden DEBL-Teams, die noch nicht verloren haben, an diesem Wochenende gab es jeweils Auswärtssiege in Villach bzw. Graz. Und die Young Birds flogen dank eines furiosen Schlussdrittels in Wien wieder an die Tabellenspitze...

Die Vienna Flyers gingen noch mit einer 2:0-Führung in die zweite Drittelpause, doch drei Tore im Schlussabschnitt seitens der Young Birds Kitzbühel/Salzburg drehten die Partie letzendlich noch zugunsten der Gäste um. Damit sind diese wieder Tabellenführer, haben allerdings zwei Spiele mehr absolviert als die beiden ersten Verfolger Neuberg und Celje, die noch ohne Punkteverlust sind.

Apropos: die Highlanders setzten sich dank eines "Vierer-Packs" von Neo-Legionärin Ieva Petersone mit 4:3 in Villach gegen die Gipsy Girls durch. Die Lettin traf zwischen der 3. und 27. Spielminute viermal und war so die Matchwinnerin. Aufsteiger Celje schoss in Graz vor allem im ersten Drittel eine komfortable 4:0-Führung heraus und gewann am Ende gegen die Devils mit 7:2.

Und Klagenfurt schaffte mit einem 1:3 zuhause gegen Triglav einen Achtungserfolg, wenn auch die Punkte ausblieben. Interessantes Detail: an diesem Wochenende gingen alle zu vergebenden DEBL-Punkte an die Auswärtsmannschaften.