3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Red Angels Innsbruck, Inguna

DEBL: Fehlstart des Meisters



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.September 2009 - 20:33 - DEBL-Titelverteidiger HK Triglav Kranj muss sich nach drei DEBL-Spielen mit einem einzigen Punkt begnügen, dafür sind die Young Birds mit 8 Zählern bereits jetzt in Hochform.

Und Klagenfurt gewinnt zuhause gegen Graz, Neuling Celje startete mit einem Überraschungserfolg in die erste DEBL-Saison...

Torfestival in Kranj beim Rückspiel zwischen dem HK Triglav und den Young Birds Kitzbühel/Salzburg - mit 8:7 nach Penaltyschießen setzten sich letztendlich die Gäste durch. Und am Tag darauf empfing der Titelverteidiger Aufsteiger Celje zum ersten Slowenien-Derby in der DEBL-Geschichte. Wo dem Liga-Neuling zum Debüt die ganz große Sensation gelang - mit 5:3 setzte sich Celje auswärts durch, obwohl die Gastgeberinnen zwischenzeitlich bereits mit 2:0 und 3:1 geführt hatten und ganze 47 Schüsse auf den Kasten von Pia Kranjc abfeuerten.

Sieg und Niederlage für Klagenfurt: am Samstag setzten sich die Dragons mit 3:2 nach Verlängerung gegen die Devils aus Graz durch. Zwei Drittel lang fielen keine Treffer, zu Beginn des Schlussabschnitts gingen die Kärntnerinnen mit 2:0 in Führung, mussten aber noch den Ausgleich hinnehmen. Erst in der Verlängerung gelang Neuzugang Isabella Prenter der Siegtreffer. Und bei den Devils musste Legionärin Isabelle Chartrand gleich in ihrem ersten DEBL-Spiel mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vom Eis. Weniger gut lief es am Sonntag für die Klagenfurterinnen - gegen die Young Birds Kitzbühel/Salzburg gab es eine klare 0:9-Schlappe. Damit bleiben die Young Birds ungeschlagen und haben nach drei Spielen bereits 8 Punkte.