3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

2
 
3

AVS vs.MZA

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

 Eisenbauer

Topfavorit Slowakei stolpert bei Damen WM



Teilen auf facebook


Montag, 06.April 2009 - 20:10 - Die Damen-WM in Graz hat ihre nächste Topsensation: Der Turnierfavorit und Sieger der Olympia-Qualifikation, die Slowakei, bezieht gegen Tschechien eine überraschende 1:5-Schlappe. Ausgerechnet gegen die Mannschaft, gegen die Österreich zum Auftakt nicht weniger sensationell mit 4:1 gewonnen hat...

Die Slowakei, bei der Olympiaqualifikation noch absolut ungefährdet, steht in diesem Spiel gegen die Tschechinnen ab dem Ausgleich (Mrazova gleicht in der 17. Minute die Führung der Slowakinnen aus der 6. Minute durch Jurcova aus) auf verlorenem Posten.

Im zweiten Drittel sorgt die überragende Katerina Mrazova mit zwei weiteren Toren ( 32. und 37. Minute für die Vorentscheidung. Schließlich feiern die nach der Niederlage gegen Gastgeber Österreich auf Wiedergutmachung bedachten Damen aus Tschechien einen auch in dieser Höhe verdienten Erfolg. Die Tore von Polenska und Solnickova sind nur die logische Folge aus dem Schussverhältnis dieser Partie: Tschechien schießt 28 Mal aufs Tor der Gegnerinnen, die enttäuschenden Slowakinnen kommen nur auf 11 Schüsse in den 60 Minuten. Zur besten Spielerin der Sieger wird Katerina Mrazowa gekürt. Die 17-Jährige mit ihrer erstaunlichen Stocktechnik und eisläuferischen Brillanz hat auch gegen Österreich mit einem sehenswerten Solo das 1:0 erzielt. Sie ist damit vorerst die beste Torschützin (4 Treffer) des Turniers.

Slowakei – Tschechien 1:5 (1:1, 0:2, 0:2)