3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

Red Angels Innsbruck, Inguna

ÖEHV Ladies wollen auch Frankreich fordern



Teilen auf facebook


Sonntag, 05.April 2009 - 17:55 - Am Montag um 20.30 Uhr kommt es nach dem Sensationssieg gegen Tschechien zum nächsten Auftritt von Österreichs Dameneishockey Nationalteam. Als Gegner wartet mit Frankreich ein weiterer schwerer Brocken auf die rot-weiß-roten Mädchen...

Teamchef Miroslav Berek hat im Abschlusstraining vor allem das Spiel auf engem Raum forciert, in Erwartung von häufigen Infights im Spiel gegen die körperlich starken Französinnen. Der Trainerfuchs wird aber nicht müde, vor dem nächsten Gegner zu warnen: "Wer glaubt, dass es nach dem Sieg gegen Tschechien jetzt leicht wird, der irrt. Eher im Gegenteil: denn das ist das wichtigste Spiel dieser WM Division I für unser Team, weil im Falle eines Sieges würde das schon fast den Klassenerhalt bedeuten. Auf uns wartet allerdings ein unangenehmer Gegner, wir haben zweimal gegen sie in der letzten Zeit unentschieden gespielt und wir wissen genau, wie schwer es gegen Frankreich immer ist. Sie sind sehr schnell, sie attackieren ununterbrochen und der Aufbau eines Spieles wird für uns nicht einfach sein. Wir kennen natürlich auch die Schwächen der Französinnen, doch die wollen wir morgen im Spiel aufzeigen. Nach unserem perfekten Powerplayspiel gegen Tschechien werden sich gerade durch das Überzahlspiel gegen das Tricolore-Team Chancen bieten. Ich rechne mit mehr Ausschlüssen der Französinnen als die Tschechinnen gegen uns hatten. Auf jeden Fall wird es kein leichtes Spiel!"

Die Tormannentscheidung wird Berek erst vor dem Spiel bekannt geben, die beiden Kandidatinnen, Nina Geyer (gegen Tschechien zur besten Spielerin gewählt) und Schweden-Legionärin Sandra Borschke erfahren die Entscheidung bereits am Vorabend.

Das Sorgenkind des hochmotivierten ÖEHV-Teams ist Kerstin Oberhuber - die Verteidigerin leidet an einer Gelenksentzündung und sie musste das Sonntagstraining auslassen. Teamchef Berek hofft aber auf ihren Einsatz: "Mit so vielen Verteidigerinnen sind wir leider nicht gesegnet!"


hockeyfans.at der letzen 24h

Eisbären Berlin schieben Test in Tschechien ein  Erste Bewegungen im Kader der Passau Black Hawks  Wolfsburg verlängert mit Jeff Likens  Video: DOPS sperrt KAC Verteidiger für vier Spiele  VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Der VSV will in Bozen die Revanche gegen die Foxes  Znojmo will sich gegen Fehervar wieder ins Play Off Rennen bringen  In Graz brennt vor dem Dornbirn Re-Match der Hut  Findet Linz eine Antwort gegen die Innsbrucker Haie?  Kann der KAC jetzt auch seine Auswärtsschwäche ablegen?  Letzte Chance Salzburg? Capitals erwarten Red Bulls  US Damen holen Olympiagold mit Thrillersieg gegen Kanada  Zell peilt in Sterzing einen Sieg an  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Kromp: Die Strafen haben uns das Spiel gekostet  Bozen stoppt den Erfolgslauf des VSV  Capitals verteidigen Platz 1 gegen Salzburg  Dornbirn überrollt die Graz 99ers  Znojmo setzt sich in Ungarn knapp durch  Der KAC kann doch noch gewinnen! Comeback gegen Zagreb  Haie drehen 1:3 gegen Linz in einen Sieg 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  EBEL wird Letzter beim All Star Cup in Bratislava  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Slowenischer Teamstürmer mit positivem Dopingtest