2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

Red Angels Innsbruck, Inguna

Slowakinnen mit Favoritensieg zum WM Auftakt



Teilen auf facebook


Samstag, 04.April 2009 - 17:25 - Mit einem Favoritensieg endet das Auftaktspiel der Damen-Eishockey-WM-Division 1 in Graz-Liebenau. Die Slowakei besiegt Norwegen klar 9:4.

Die Slowakinnen, die heuer die Olympiaqualifikation für Vancouver 2010 in Deutschland (überraschend vor Kasachstan und den Gastgeberinnen) gewonnen haben und damit erstmals an Olympischen Spielen teilnehmen, unterstreichen mit ihrem ersten Spiel, daß sie einer der Hauptanwärter für den Aufstieg in die Top-Division sind. Zwei starke Drittel reichen für den Erfolg, im Startabschnitt gehen die Slowakinnen mit 2:0 in Führung (Pravlikova knackt in der 15. Minute erstmals den Abwehrriegel der Norwegerinnen).

Im Mitteldrittel scheint mit dem 3:0 (26. Minute) durch Kapustova das Spiel für Slowakinnen gelaufen. Durch den Anschlußtreffer von Dalen in der 31. Minute schöpfen die Skandinavierinnen Hoffnung und nach dem Anschlußtreffer von Sletbak in der 36.Minute scheint das Spiel zu kippen. Doch die slowakische Torfrau Zuzana Tomcikova (eine Teamkollegin der österreichischen US-Legionärin Eva Schwärzler auf der Bemidji State University) läßt den Ausgleich nicht zu. Im letzten Dritteln kann Norwegen auch nochmals auf 3:4 (45. Minute) herankommen, doch mit 5 Treffern in Folge machen die Hockey Damen aus der Slowakei alles klar.

Slowakei - Norwegen 9:4 (2:0, 1:2, 6:2)