3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Transfergeflüster: Oilers rüsten für die Oberliga auf



Teilen auf facebook


Mittwoch, 21.April 2010 - 8:08 - In ihrer ersten Saison haben die Salzburg Oilers in der Oberliga noch viel Lehrgeld bezahlen müssen, doch für 2010/11 scheint man sich einiges vorgenommen zu haben. Zumindest personell rüstet man sich für die dritthöchste Spielstufe und holte drei Neuzugänge. Darüber hinaus bilanzierte man beim Budget positiv.

Es kommt nicht oft in diesen Tagen vor, dass man von einer Eishockeymannschaft so positive Nachrichten vernimmt. Die Oilers aus Salzburg backen in der Oberliga zwar kleine Brötchen, diese dafür aber finanziell abgesichert. In der letzten Saison hat man sogar leicht positiv bilanziert und damit das Plan-Soll eingehalten.

Für ihre Kaderverstärkungen haben sich die Salzburger in der Tiroler Eliteliga umgeschaut und mit Andreas Ratschiller, Simon Kumposcht, sowie Daniel Zach drei bekannte Namen geholt. "Mit diesen Drei haben wir schon einmal wichtige Spieler an Board, ein, zwei weitere sind noch im Gespräch", so Oilers-Trainer Manfred Mühllechner. "Ziel ist es, einen zusätzlichen, schlagkräfigten Block zusammen zu stellen!"

Alle drei „Neuen“ sind Salzburger und somit bleiben die Oilers ihrem Motto „Von Salzburgern für Salzburger“ treu. "Nächste Saison werden wir mit drei Blöcken auffahren, die allesamt in etwa gleich stark sein werden", so Mühllechner, der zwar schon planen kann, wer nächste Saison bei den Oilers spielt, allerdings ist noch nicht klar, welche Mannschaften in der Oberliga mitmischen werden. "Das ist natürlich nicht optimal, aber wir konzentrieren uns zuerst auf uns."