1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC

  

Siegesjubel beim ATSE Graz 08/09 ATSE Graz

ATSE schießt Wels zweistellig ab



Teilen auf facebook


Donnerstag, 04.März 2010 - 5:38 - Nach zwei hart umkämpften Spielen zum Auftakt fegte ein entfesselter ATSE graz'>ATSE Graz in Spiel 3 des Halbfinales der Oberliga den EC Adler Wels mit 11:3 (7:0, 2:1, 2:2) zweistellig vom Eis. Mit einem furiosen 7:0 im Startdrittel legten die Grazer den Grundstein zum zweiten Sieg in der best-of-three Serie.

Immer wieder waren die Grazer in den beiden ersten Duellen am Wels er Tormann Innerwinkler geradezu zerbrochen. Heute Abend erwischten sie den Schlussmann der Oberösterreicher aber von Beginn an eiskalt und schossen sich den Frust von der Seele. Mit dem ersten Angriff stellte der aufgerückte Verteidiger Alexander Neubauer mit einem sehenswerten Schuss auf 1:0 - es war der Beginn eines fulminanten Sturmlaufes in den ersten 20 Minuten. Nur drei Minuten nach der Führung legte Michael Mana den zweiten Treffer nach, weitere zwei Spielminuten später hieß es durch Diethard Winzig bereits 3:0. Damit war der Torhunger der Grazer aber noch lange nicht gestillt. Ein zweites Mal Michael Mana, Andreas Kleinheinz sowie Philipp Winzig und Roman Klicznik jeweils im Powerplay schraubten das Score auf 7:0 (!) nach dem ersten Drittel.

Nach dem ersten Wechsel hatte der völlig entnervte Thomas Innerwinkler genug und machte für Viktor Kargl Platz. Mit dem Sieben-Tore-Vorsprung ließ es der ATSE dann ein wenig ruhiger angehen, brachte den gesamten Kader zum Einsatz und spielte den Sieg trocken nach Hause. Rac gelang für Wels der Ehrentreffer zum 1:7, McKague und Wilfan erhöhten aber noch vorm zweiten Wechsel auf 9:1.

Im Schlussdrittel tauschte dann auch der ATSE seinen Torhüter und brachte Philipp Meichernitsch anstelle von Markus Seidl. Bereits in der ersten Minute des letzten Drittels machte McKague mit seinem zweiten Treffer das zweistellige Ergebnis perfekt, auf das zweite Tor der Wels er antwortete wieder McKague mit seinem dritten Tor an diesem Abend. Das 3:11 der Wels er in der Schlussminute hatte nur noch statistischen Wert.

Nach diesem beeindruckenden Sieg holte sich der ATSE graz'>ATSE Graz einerseits wieder sehr viel Selbstvertrauen andererseits aber auch zwei „Matchpucks“. Bereits am kommenden Samstag kann der Titelverteidiger in Wels den Finaleinzug fixieren. Dort warten auf alle Fälle die Kapfenberg Bulls, die heute mit einem 5:1 Heimsieg die Zeltweger Löwen mit einem Sweep in den Urlaub schickten.

ATSE GRAZ" - Eishockey-Club Wels 11:3 (7:0, 2:1, 2:2)
Zuschauer: 240
Referees: ALTERSBERGER R.; BAUMGARTNER H., PODLESNIK G.
Tore: NEUBAUER A. (00:38 / WINZIG D., WINZIG P.), MANA M. (03:16 / POLLROSS M., WILFAN F.), WINZIG P. (05:03 / WINZIG D., MCKAGUE D.), MANA M. (11:20 / KLEINHEINZ A., WILFAN F.), KLEINHEINZ A. (11:38 / POLLROSS M., MANA M.), WINZIG P. (15:26 / KLICZNIK R., MCKAGUE D.), WINZIG P. (18:13 / KLICZNIK R., MCKAGUE D.), MCKAGUE D. (33:21 / WINZIG D., WINZIG P.), WILFAN F. (38:14 / POLLROSS M., GRUBER M.), MCKAGUE D. (40:34 / WINZIG D., WINZIG P.), MCKAGUE D. (44:06 / WINZIG P., WINZIG D.) resp. EICHBERGER T. (23:15 / RAC W.), STROHOFER G. (41:51), KALAB F. (59:05 / CHLUBNA T., RAC W.)
Goalkeepers: SEIDL M. (40 min. / 19 SA. / 1 GA.), MEICHERNITSCH P. (20 min. / 10 SA. / 2 GA.) resp. INNERWINKLER T. (20 min. / 24 SA. / 7 GA.), KARGL V. (40 min. / 26 SA. / 4 GA.)
Penalty in minuten: 8 resp. 12

Die Kader:
ATSE GRAZ": GRUBER M., HAAS C., HOFER P., HOFMAIER C., HUTZL F., KLEINHEINZ A., KLICZNIK R., MANA M., MARCHL G., MARSCHNIG M., MCKAGUE D., MEICHERNITSCH P., NEUBAUER A., POLLROSS M., PREIS P., RACK T., SEIDL M., WIDAUER C., WILFAN F., WINZIG D., WINZIG P.

Eishockey-Club Wels : CHLUBNA T., DIEWALD J., DOPONA G., EICHBERGER T., FRITSCH C., FRITSCH S., HOLZLEITNER A., INNERWINKLER T., KALAB F., KARGL V., LEDERER G., RAC W., RUD C., SCHREINER C., SCHREINER M., STROHOFER G., TÖDLING R.

Play Off Halbfinale (Best of Five): ATSE graz'>ATSE Graz - Eishockey-Club Wels 2:1 (3:4 n.V., 3:2, 11:3)

passende Links:
ATSE Graz