3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

  

 Eisenbauer

Kapfenberg will in Wien das Halbfinale komplett machen



Teilen auf facebook


Dienstag, 16.Februar 2010 - 8:17 - Mit dem ATSE Graz, Wels '>EC Wels und dem EV Zeltweg stehen bereits drei Teams für das Halbfinale fest. Die Bulls wollen am kommenden Mittwoch ebenfalls den Aufstieg fixieren und damit das Semifinale komplettieren. Ohne Huppmann, Riegler und Schablas erwartet die Steirer aber erneut eine schwere Aufgabe bei den 48er n.

Die Wiener liegen den Mürztalern einfach nicht. Das hat man bereits im Grunddurchgang gesehen und hat sich im Play-Off bestätigt. Nicht umsonst hat Trainer Lindqvist bereits vor der Serie vor dem Gegner gewarnt. Zudem müssen die Kapfenberg Bulls im vierten Spiel auf Verteidiger Patrick Huppmann nach seiner zweiten Spieldauerdisziplinarstrafe verzichten. Weiters fallen Schablas und Riegler mit einer Verletzung für das Mittwoch Spiel aus. Trotzdem will man in Wien den Sack zu machen. Statt eines freien Fasching Dienstag heißt es einen Tag vor dem vierten Aufeinandertreffen noch einmal zu trainieren.

„Unser Ziel ist es natürlich die Serie so schnell wie möglich zu beenden. Auf ein fünftes Spiel wollen wir es nicht unbedingt ankommen lassen. Aufgrund einiger Ausfälle müssen wir umstellen. Umso mehr muss das Team jetzt zusammen rücken. Der Druck liegt bei den 48er n. Verlieren sie ist die Saison für sie vorbei“ so Trainer Lindqvist.

passende Links:
HC Die 48er