3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Weiz steht gegen EVZ vor dem Saisonende



Teilen auf facebook


Freitag, 12.Februar 2010 - 14:52 - Klare Vorzeichen vor dem dritten Steirerderby im Viertelfinale zwischen dem EV aicall Zeltweg und den Volksbank Bulls aus Weiz. Mit einer 2:0 Führung nach Spielen im Rücken wollen die Löwen den Sack zu machen.

Während das erste Duell mit 4:2 sehr knapp war, ging das zweite Spiel glasklar an die Aichfelder. Gleich zweistellig schoss man die Bulls mit 10:2 aus der eigenen Halle und hat nun alle Trümpfe in der Hand. Es fehlt nur noch ein Sieg, um ins Halbfinale einzuziehen. Bereits am Samstag will man diesen einfahren.

Der klare Erfolg in Spiel zwei kam nicht zuletzt aufgrund der geschlossenen Mannschafsleistung zustande. War es im ersten Match noch die „Einserlinie“, die für alle Tore verantwortlich zeichnete, so trafen diesmal mit Christoph Scherngell (2), Stefan Pölzl (2) und Robert Koller auch Spieler aus den anderen Linien in die Schützenliste ein.

Für die Weizer sieht die Lage nach dieser hohen Heimniederlage nun schon sehr bedrohlich aus. Um doch noch den Aufstieg zu schaffen, müssen sie in Zeltweg gewinnen. Dass sie Zeltweg schlagen können, haben sie heuer schon bewiesen. Nach dem Beginn dieser Serie mit zwei Niederlagen sind sie nun aber krasser Außenseiter. Unmöglich ist noch nicht, aber wie gesagt schon sehr schwierig. Von nun an heißt es „do or die“ – bei einer weiteren Niederlage ist die Saison vorbei.

Samstag, 13.02.2010 19.30 Uhr
EV Aicall Zeltweg - Volksbank Bulls Weiz
SR: Roland ALTERSBERGER, Harald Koch, Christian MEURERS

Stand in der best-of-five Serie: 2:0

passende Links:
EV aicall Zeltweg