Eisenbauer

Laibach nächster Prüfstein für Zagreb



Teilen auf facebook


Samstag, 15.August 2009 - 21:33 - Der HDD TILIA Olimpija eröffnet am Sonntag seine Pre-Season gegen Liganeuling KHL Medvescak Zagreb. Die Kroaten sind nach dem 5:3-Sieg im ersten Test gegen die Graz 99ers auf die nächste Überraschung aus.

Mit einem harten Trockentraining und Krafttraining haben die Spieler des HDD TILIA Olimpija Ljubljana in den vergangenen Monaten die Basis für die neue Saison geschaffen. Vor 14 Tagen haben die Slowenen auch das Eistraining aufgenommen, am Sonntag folgt nun das erste Testspiel gegen Liganeuling KHL Medvescak Zagreb. Bei den Drachen herrschte in den letzten Wochen unter Neo-Headcoach Dany Gelinas ein frischer Wind. Zwei Mal täglich bat der 43-jährige Kanadier sein Team zum Training. Auch das Vorbereitungsprogramm der Slowenen ist das umfangreichste aller zehn Erste Bank Eishockey Liga Teams. Zehn Spiele bestreitet die Truppe von Dany Gelinas bis zum Meisterschaftsauftakt. Allein in der nächsten Woche stehen für Ivo Jan und Co. fünf Tests am Programm.

„Wir sind jetzt seit 14 Tagen am Eis. Alle freuen sich schon auf die Spiele. Wir haben uns gut auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. In den nächsten Tagen warten einige Testspiele auf uns“, so Stürmer Ales Music. Zum Auftakt kommt am Sonntag Liganeuling KHL Medvescak Zagreb, dann wird zwei Mal gegen den HK Aroni Jesenice getestet (Di und Mi) und am Freitag und Samstag stehen im Rahmen eines Kurztrainingslager in der Schweiz Tests gegen Lausanne und Fribourg auf dem Programm.

Die Slowenen fiebern den ersten Vorbereitungsspielen bereits entgegen: „Wir brauchen die Spiele um noch besser in Form zu kommen. Das Match gegen Zagreb wird uns zeigen, wo wir stehen und was noch zu tun ist. Auch an das System unseres neuen Trainers müssen wir uns noch besser gewöhnen“, berichtete der 27-jährige Slowene. Während die Drachen erst ihr erstes Testspiel bestreiten, hat Liganeuling KHL Medvescak Zagreb schon ein Match in den Beinen: Die Kroaten besiegten die Graz 99ers 5:3. „Das Ergebnis zeigt, dass Zagreb ein gutes Team hat. Wir spielen gegen die Kroaten unser erstes Match. Es wird sicherlich nicht leicht für uns, aber die Mannschaft wird alles für den Sieg tun“, so Ales Music.

Erstmals werden auch die Neuzugänge Bostjan Golicic, Norm Maracle, Heimkehrer Ivo Jan und die Try Outs Nemanja Vucurevic und Eric Werner im Olimpija-Dress auflaufen. Headcoach Dany Gelinas steht am Sonntag der gesamte Kader zur Verfügung.
Zagreb will Sieg wiederholen
Mit einem überraschenden 5:3-Erfolg über die Graz 99ers ist Liganeuling KHL Medvescak Zagreb in die neue Saison gestartet. Nur 48 Stunden später bestreiten die Kroaten ihr nächstes Testspiel bei Olimpija Ljubljana. Der Erfolg gab der Truppe von Enio Sacilotto einen positiven Schub für die kommenden Aufgaben.

Torschütze Rob Sandrock dachte heute, Samstag, bereits wieder an die bevorstehenden Aufgaben: „Der Auftakt war natürlich perfekt. Der Sieg hat uns allen einen positiven Schub gegeben, aber wir müssen weiterhin hart für den Erfolg arbeiten und unser Spiel verbessern. Vor uns stehen jetzt noch sieben Testspiele und mit diesem Spielen wollen wir uns eine gute Basis für die Meisterschaft schaffen.“

Vor Olimpija Ljubljana warnt Robby Sandrock, der mit Andy Sertich ein Verteidigerpaar bildet: „In Ljubljana erwartet uns mit Sicherheit ein schwieriges Spiel. Die Slowenen haben einen neuen Trainer. Sie haben sich sicher ebenfalls gut auf die neue Saison vorbereitet.“

Testspiel: Sonntag, 16. August 2009 (19 Uhr, ohne Fans)
HDD TILIA Olimpija Ljubljana – KHL Medvescak Zagreb

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
hockeyfans.ch
HDD Olimpija Ljubljana