EBJL 14/15
4
 
0

MAC vs.BWL
EBEL 14/15
6
 
0

RBS vs.OLL
EBEL 14/15
3
 
2

BWL vs.VIC
EBEL 14/15
4
 
2

ZNO vs.G99
EBEL 14/15
3
 
1

HCI vs.HCB
EBEL 14/15
3
 
4

DEC vs.AVS
EBEL 14/15
1
 
2

KAC vs.VSV
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO
EBEL 14/15
0
 
0

BWL vs.HCI
EBYSL 14/15
0
 
0

G99 vs.MZA
EBYSL 14/15
0
 
0

VAS vs.MAC
EBYSL 14/15
0
 
0

LA1 vs.BWL2
EBEL 14/15
0
 
0

ZNO vs.KAC
EBEL 14/15
0
 
0

BWL vs.AVS
EBEL 14/15
0
 
0

G99 vs.RBS
EBEL 14/15
0
 
0

HCB vs.OLL

  

Auch Deutschland schafft Wiederaufstieg



Teilen


Montag, 01.Mai 2006 - 8:37 - Wie Österreich hat sich auch das Deutsche Eishockey Nationalteam für die Blamage aus dem Jahr 2005 rehabilitiert und ist sofort wieder aufgestiegen. Im letzten Spiel der B-WM in Amiens schlug das DEB Team die Auswahl Frankreichs eindrucksvoll mit 5:0 und feierte damit im fünften Spiel den fünften Sieg! Damit ist auch Deutschland wieder im A-Pool!Die Mission "Aufstieg" ist geglückt, die Nationalmannschaft gewann auch ihr fünftes Spiel und gewann damit überlegen die B-WM in Amiens. Im kommenden Jahr darf man bei der A-WM in Moskau und St. Petersburg wieder im Konzert der Großen mitspielen.




Uwe Krupp nahm nur eine Veränderung im Team vor: "Yannic Seidenberg rückt in den Sturm zu Tino Boos und Daniel Kreutzer, das hat er sich nach den beiden Toren gegen Ungarn verdient. Christoph Ullmann übernimmt die Rolle des Jokers, wird aber auch spielen, bei uns gibt es keine Passagiere im Team."

Ansonsten war der "Game Plan" wie immer, die deutsche Mannschaft wollte so spielen, wie in den vier erfolgreichen Partien zuvor – das Tempo hoch halten, die Scheibe vor das Tor bringen. "Wir sind aufgeregt und das ist wichtig, wir haben genug Adrenalin für das Spiel. Die Franzosen müssen vor eigenem Publikum gewinnen, wir müssen auf alles gefasst sein und über 60 Minuten konzentriert spielen."

Wieder ging die Taktik von Uwe Krupp auf, nicht zuletzt weil der bei dieser B-WM überragende Sascha Goc wieder traf. Zweimal hämmerte der Verteidiger der Hannover Scorpions im ersten Drittel aufs Tor, zweimal schlug der Puck im Netz der Franzosen ein. Marco Sturm hätte kurz vor Ende des ersten Abschnitts sogar noch das 3:0 erzielen können, doch auch so demonstrierte das junge Team von Uwe Krupp wie in der gesamten Woche konsequent eine großartige Einstellung. Frankreich kam natürlich auch zu Chancen, doch Robert Müller war auf dem Posten und die Deutschen waren immer Herr der Lage. Vor dem Spiel hatten die Franzosen ein Video vom "großen Traum" über die Leinwände laufen lassen, ihr Team ging entsprechend motiviert ans Werk, doch Krupps Spieler betätigten sich cool und sachlich als Spielverderber.

Im zweiten Drittel blieben die Deutschen am Drücker, Frankreich konnte nur noch versuchen, den Abstand nicht zu sehr wachsen zu lassen, doch nicht einmal das gelang den "Blauen" noch. Martin Ancicka, Alexander Barta und Marco Sturm machten noch im zweiten Drittel das 5:0 und damit den Aufsteig perfekt.

Deutschland - Frankreich 5:0 (2:0, 3:0, 0:0)
Tore: 1:0 Goc (9.), 2:0 Goc (12.), 3:0 Ancicka (28.), 4:0 Barta (34.), 5:0 Sturm (37.)
Strafminuten: Deutschland 10, Frankreich 12
Zuschauer: 3.500

Deutschland: Müller, Greiss (Back-up) – Goc, Hördler, Renz, Ancicka, Bakos, Sulzer, Bader- Seidenberg, Gogulla, Gawlik, Schütz, Ullmann, Kreutzer, Fical, Barta, Felski, Busch, Sturm, Ustorf, Boos

(Hockeyweb.de)


hockeyfans.at der letzen 24h

Sieben Spiele Sperre für Linzer David Franz  Gallery Fehervar will die Linzer Heimfestung stürmen  99ers und Red Bulls im Verfolgerduell  Österreich Cup: Bleibt Feldkirch weiter ungeschlagen?  Znojmo sinnt gegen KAC auf Revanche  Bozen hat gegen Ljubljana weiße Weste zu verteidigen  Russische Trainerlegende Tichonow gestorben  Eisbären brennen im Cup auf Derby - Revanche  VEU Feldkirch mit Kantersieg in Bled  Mando Diao rocken das DEL Winter Game  Gallery Freezers siegen im Nordderby - Madsen mit Doppelpack  2:10-Klatsche: Löwen verlieren deutlich in Regensburg  Eispiraten müssen sich Tabellenführer knapp geschlagen geben  Krog und Santorelli lassen VSV im Derby jubeln  Gallery Fehervar beendet Höhenflug der Bulldogs  Gallery Haie beißen erstmals im Tiroler Derby zu  Linz gewinnt Krimi gegen die Vienna Capitals  Gallery Znojmo dreht 0:2 gegen Graz zum Sieg  Salzburg macht gegen Ljubljana keine Gefangenen  Gallery

News in English

Znojmo continues good run, Fehervar won on the road  Shootout-win for Znojmo at Fehervar  With Fehervar and Znojmo two top-6-teams are facing each other  99ers beat KAC after a great start  Dornbirn with renewed enthusiasm  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Wird ein Linzer für die NHL gedraftet?  Gallery NHL Comeback als Goalie mit 47 Jahren  KAC Trainer mischt den Kader der Rotjacken auf  Kommt das große Sesselrücken in Bozen?  Baumgartner nicht mehr Teil des Black Wings Kaders