3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

2
 
3

AVS vs.MZA

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

  

 Expa

Vienna Capitals zerlegen die Bären in Zagreb



Teilen auf facebook


Mittwoch, 24.Januar 2018 - 5:29 - Die Vienna Capitals präsentierten sich am Dienstag in Zagreb in Torlaune und gewannen das Hauptstadt-Duell klar mit 6:2! Nach 14:21 Minuten führten die Österreicher bereits mit 3:0.

KHL Medvescak Zagreb und die Vienna Capitals lieferten sich am Dienstag im Dom Sportova einen offenen Schlagabtausch (47:37-Schüsse). Die Tore schossen aber vor allem die Gäste! Erst 14:21 Minuten waren in Kroatien gespielt, da führten die Österreicher bereits 3:0 und beendeten damit den Arbeitstag von Goalie Kevin Carr. Peter Schneider eröffnete den Torreigen nach nur 63 Sekunden, er vollendete ein Zuspiel von Kapitän Andreas Nödl und ließ die Gelb-Schwarzen damit erstmals jubeln. Wenige Minuten später schloss Nikolaus Hartl (8.) einen Gegenangriff nach einem Aufbaufehler der Bären zum 2:0 ab und schließlich drückte Riley Holzapfel (15.) auch noch den Rebound nach einem Schuss von rechts außen von Jerry Pollastrone zum 3:0 über die Linie. Ab diesem Zeitpunkt stemmte sich Backup-Goalie Vilim Rosandic den Schüssen der Gäste entgegen. Und der Youngster sah noch vor der Pause das 1:3. Tyler Morley fälschte am linken Pfosten stehend den Puck ab.
Die Hausherren nahmen das Momentum ins Mitteldrittel mit und konnten Druck erzeugen. Die Caps schlugen aber im Konter zu: Nach Zuspiel von Peter Schneider versenkte Tyler Vause den Puck unbedrängt per Onetimer zum 4:1 aus dem Slot. Die Kroaten waren geschockt und es ging Schlag auf Schlag weiter: In Überzahl erhöhte Holzapfel auf 5:1, der MVP von 2016/17 setzte sich im Getümmel gegen alle durch und versenkte den schwarzen Kobold. Damit nicht genug: Ryan McKiernan nahm sich ein Herz und bezwang mit einem Hammer Rosandic zwischen den Beine zum 6:1. Den Kroaten gelang in Minute 40 in Überzahl nur noch das 2:6.
Im Schlussdrittel spielten die Wiener den Sieg trocken nach Hause.

KHL Medvescak Zagreb – Vienna Capitals 2:6 (1:3,1:3,0:0)
Tore MZA: Morley (18.), Noonan (40./pp)
Tore VIC: Schneider (2.), Hartl (8.), Holzapfel (15., 31./pp), Vause (29.), McKiernan (32.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga