3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

  

 bwl/Black Wings

8:1! Black Wings vermöbelt Zagreb



Teilen auf facebook


Freitag, 03.November 2017 - 21:29 - Drei Mal in Folge haben die Bären aus Zagreb zuletzt zugebissen, in Linz wurden die Kroaten aber schmerzhaft auf den Boden zurück geholt. Die Black Wings fertigten ihre Gäste mit 8:0 ab und feierten den sechsten Heimsieg in Folge! Herausragend: Joel Broda mit einem Hattrick und Corey Locke mit 5 Scorerpunkten.

Drei Mal in Folge hatten die Bären aus Zagreb zuletzt gewonnen, was auch an der starken Performance von Torhüter Kevin Poulin lag. Der Neuzugang bei den Kroaten hatte in seinen drei EBEL Einsätzen nur zwei Gegentore zugelassen, wurde aber in Linz förmlich aus dem Tor geschossen. Bei den Black Wings hatte man weiterhin schwere Verletzungssorgen und schickte mit Stürmer Paul Koudelka und Verteidiger Christian Schwarzbauer zwei EBYSL Cracks ins Rennen. Nach nur 10 Sekunden verletzte sich auch noch Jonathan D'Aversa und die Oberösterreicher hätten durchaus Defensivprobleme bekommen können.

Stattdessen brannten sie aber im ersten Drittel ein Torfestival ab, das Kevin Poulin zutiefst erschütterte. Innerhalb von nur neun Minuten zogen die Gastgeber auf 3:0 davon und machten weiterhin gewaltig Druck. Die Stahlstädter waren giftig und vor dem gegnerischen Gehäuse auch extrem torhungrig. Fast jeder Angriff war brandgefährlich und als Joel Broda in der 15. Minute auf 4:0 stellte reichte es Poulin. Die Nummer 1 Zagrebs ging entnervt vom Eis, machte Kroatiens Teamkeeper Vilim Rosandic Platz. Mit dieser Auswechslung hatte Trainer Connor Cameron ein Zeichen gesetzt und schien seine Mannschaft auch zu erreichen. Die riss sich deutlich besser zusammen, schüttelte die Busbeine ab und fand jetzt zur Form. In der 16. Minute war Boivin noch mit einem Schlagschuss zu zentral dran, eine Minute später traf Tomas Kudelka mit einem Blue Liner nur die rechte Torstange. Da lag das erste Tor der Gäste in der Luft, aber auch auf der Gegenseite blieb es gefährlich. Als Rick Schofield Sekunden vor der ersten Pause eine Scheibe Richtung kurzes Eck chippte hatte Rosandic großes Glück.

Im Mitteldrittel begannen die Oberösterreicher mit einem Power Play und verwerteten dieses nach 90 Sekunden zum 5:0 durch Joel Broda. Damit war die Partie schon so gut wie entschieden, wenngleich Zagreb in der 25. Minute kurz gehofft hatte. Da war das Linzer Tor leer und der Schuss kam... aber im letzten Moment war noch ein Black Wings Verteidiger zur Stelle und blockte die Scheibe weg. Eine Minute später rettete Ouzas dann gegen einen Kracher von Michael Boivin, ehe Fabio Hofer kurz nach der Hälfte der Partie auf und davon war. Der flinke Stürmer der Hausherren vergab sein Break aber und es blieb beim 5:0.

Das Drittel war aber noch nicht zu Ende und das heitere Toreschießen ging weiter. Nachdem Joel Broda seinen Hattrick gefeiert hatte gab es Standing Ovations für einen Linzer Eigenbauspieler. Laurens Ober bejubelte kurz vor der Pause seinen ersten EBEL Treffer und schraubte das Ergebnis bereits auf 7:0 hoch. Zagreb war nicht mehr vorhanden, schon alleine ein Blick in die Gesichter der Cracks aus Kroatien reichte, um zu sehen, dass heute nichts ging. Das setzte sich im letzten Drittel fort, als Brian Lebler auch noch das 8:0 erzielte.

Die Luft war draußen und Zagreb durfte einige Male Mike Ouzas prüfen, blieb aber in seinen Versuchen glücklos. Erst in der Schlussphase konnten die Bären zumindest das Ehrentor erzielen, schlichen aber nach einer enttäuschenden Performance mit einer 1:8 Packung vom Eis. Die Black Wings ließen sich hingegen noch lange am Eis feiern und genossen den sechsten Heimsieg in Folge - und das mit einer auf sechs Stammspieler angewachsenen Ausfallsliste.

LIWEST Black Wings Linz – Medvescak Zagreb 8:1 (4:0, 3:0, 1:1)
Tore: 1:0 Locke (5.), 2:0 Lebler (6.), 3:0 DaSilva (9.), 4:0 Broda (15.), 5:0 Broda (22./PP), 6:0 Broda (38.), 7:0 Ober (39.), 8:0 Lebler (42./PP), 8:1 Aviani (57./PP).

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Liwest Black Wings Linz


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Derbytime in der Vorarlberghalle  Tölzer Löwen lassen gegen Kassel aufhorchen  Graz 99ers feiern ersten Sieg in der Zwischenrunde  Innsbruck gewinnt Duell um Rang 4 gegen KAC  Fehervar mischt mit Sieg in Villach wieder voll mit  Zagreb überrascht mit Sieg in Salzburg  Dornbirn sichert sich das Play Off Ticket  Black Wings gewinnen erneut im Torfestival gegen die Capitals  Ausverkauf in Graz geht weiter: Nixon und Laakso gehen  Grabner gewinnt sein Debüt bei den New Jersey Devils  Pustertal erreicht das Alps Hockey League Play Off  Wichtiger Auswärtssieg für die VEU Feldkirch  Schmerzhafte Salzburger Niederlage in Gröden  Video: Wälder feiern ersten Sieg über AHL Meister Ritten  Zell verliert deutlich in Sterzing  Vorschau auf die EBEL Runde vom Sonntag  Vienna Capitals holen Emilio Romig nach Hause   Video: Dops sperrt Marchetti aus Bozen  Russland zittert sich zu Gold über Deutschland  KAC und Innsbruck kämpfen um Rang 4  Rekordmeister KAC meldet Matt Neal ab  Salzburg am Sonntag zu Hause gegen die Bären  Stephan Mair und Beni Winkler bleiben die Leuen-Dompteure  Capitals heiß auf die Heimrevanche gegen die Black Wings 

News in English

Showdown: Växjö and JYP to battle for the European Trophy  Asiago defeats Jesenice in a close game  Växjö Lakers and JYP Jyväskylä CHL Finalists 2018  CHL Semi-Finals: It’s the final Countdown  Yunost Minsk first team to qualify for 2018/19 CHL season  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

VSV gibt ein Update zum Zustand von Istvan Sofron  Michael Grabner bei den Pittsburgh Penguins ein Thema?  VSV Stürmer Sofron vor längerer Pause  Wiens MacGregor Sharp wechselt in die Schweiz  Michael Grabner wechselt nach New Jersey