2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

photo_433590_20131011.jpg EXPA Sebastian Pucher

Sieg gegen Bozen - Ljubljana beendet Niederlagenserie nach 16 Pleiten



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.Januar 2017 - 19:41 - Zum ersten Mal seit dem 27. November hat Olimpija Ljubljana wieder ein Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga gewonnen! Die Slowenen setzten sich am 41. Spieltag mit 1:0 gegen den HC Bozen durch, der damit die vierte Niederlage in Folge kassierte. Nach 16 Pleiten der 8. Saisonsieg für die Drachen aus Laibach...

Der HCB Südtirol Alperia machte in Ljubljana das Spiel, doch die Slowenen verteidigten geschickt und konnten sich zudem auf Goalie Tilen Spreitzer verlassen, der alle 45 Tor-Schüsse der Foxes entschärfte. Die Drachen setzten Nadelstiche. In Minute 26 kam man der Führung sehr nahe, Ziga Pesut traf jedoch nur die Stange, In Minute 34 wurden die Slowenen für ihren Kampf belohnt, Nik Pem schloss eine schöne Kombination zum 1:0 ab. Die Italiener antworteten mit wütenden Angriffen, aber Tilen Spreitzer und Co. verteidigten ihre Führung bis zum Ende! Auch als Head Coach Tom Pokel seinen Goalie für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis nahm, konnte Bozen den Ausgleich nicht mehr erzwingen.

HDD Olimpija Ljubljana – HCB Südtirol Alperia 1:0 (0:0,1:0,0:0)
Tor OLL: Pem (34.).

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga