8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

20.12.2016, Merkur Eisarena, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs HCB Südtirol Alperia, 33. Runde, im Bild Head Coach Doug Mason (Moser Medical Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 33rd Round match between Moser Medical Graz 99ers and HCB Suedtirol Alperia at the Merkur Ice Arena, Graz, Austria on 2016/12/20, EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA/ Erwin Scheriau

Znojmo stolpert auch über die Graz 99ers



Teilen auf facebook


Montag, 26.Dezember 2016 - 20:01 - EBEL Vizemeister HC Orli Znojmo bleibt weiterhin außerhalb der Top 6! Die Tschechen kassierten heute schon die dritte Niederlage in Folge, mussten gegen Graz den späten Ausgleich und dann in der Verlängerung einen Shorthander hinnehmen. Für die Steirer war dieses 3:2 wichtig, um wieder in den Kampf um die Top 6 eingreifen zu können.

Nach drei Siegen gegen die 99ers gingen die Tschechen sehr selbstbewusst ans Werk. Durch den Druck der Hausherren kassierten die Steirer eine frühe Strafe und David Bartos nützte die Überzahl mit seinem zehnten Saisontor. Beide Mannschaften hatten im Verlauf des ersten Abschnitts gute Chancen, Tore wollten aber keine mehr gelingen.

Das Mitteldrittel war dann um einiges abwechslungsreicher. In einer ausgeglichenen Begegnung vergab Marek Györi eine tolle Chance, im Gegenzug schlug es im Kasten der Hausherren ein: Daniel Natter traf von der blauen Linie zum Ausgleich und nur 43 Sekunden später drehte Kyle Beach die Partie. Znojmo hatte eine Antwort parat, als Colton Yellow Horn per Schlagschuss auf 2:2 stellte. Für die Hausherren kam es vor der zweiten Pause noch besser, als Peter Pucher sein 200. Tor in Znojmo bejubelte.

Das Spiel flachte im dritten Drittel ab und es dauerte lange, bis der Puck erneut im Netz zappelte. In den Schlusssekunden erzwang Evan Brophey eine Overtime, in der die Grazer den längeren Atem hatten: Matt Siddall sorgte nach 55 Sekunden für die Entscheidung.

HC Orli Znojmo – Moser Medical Graz99ers 3:4 n.V. (1:0, 2:2, 0:1, 0:1)
Tore Znojmo: Bartos (4./pp2), Yellow Horn (33.), Pucher (38.)
Tore Graz: Natter (28.), Beach (29.), Brophey (60.), Siddal (61.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga