5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

  

photo_490602_20140302.jpg

Fehervar schlägt Znojmo erneut



Teilen auf facebook


Freitag, 23.Dezember 2016 - 20:47 - Nachdem Fehervar schon am Dienstag das Duell in Ungarn gegen den EBEL Vizemeister aus Znojmo gewonnen hatte, legten die roten Teufel heute auswärts nach. Mit 3:1 siegten die Magyaren auswärts, feierten damit den zweiten Sieg gegen Znojmo in Folge und verkürzten den Rückstand auf die Tschechen auf nur noch 3 Punkte!

Die Hausherren erwischten einen perfekten Start, Rückkehrer Antonin Boruta traf bei seinem Comeback nach vier Minuten in Überzahl zur Führung. Die Gäste wurden ebenfalls im Powerplay erstmals gefährlich, einen guten Versuch von Christopher Bodo entschärfte Adler-Schlussmann Patrik Nechvatal. Im weiteren Verlauf des Eröffnungsdrittels vergaben Hughesman und Erdely noch jeweils eine gute Chance, womit es mit einer knappen 1:0-Heimführung in die erste Pause ging.

Nach Wiederbeginn übernahmen schön langsam die Gäste das Kommando: Die Ungarn gewannen die Zweikämpfe an der Bande und spielten sich gute Möglichkeiten heraus. Maylan und Sarauer hatten den Ausgleich spät im Mittelabschnitt am Schläger, verfehlten aber ihr Ziel.

Dies änderte sich dann im dritten Drittel, als Chris Bodo innerhalb von fünf Minuten gleich zweimal jubelnd abdrehte. Zuerst versenkte er die Scheibe vom linken Kreis und dann verwertete er ein schönes Erdely-Zuspiel. Znojmo verpasste in einem späten Powerplay den Ausgleich, auf der anderen Seite sorgte Tamas Sarpatki mit einem Empty Net-Treffer für die Entscheidung.

Am 26. Dezember reisen die Ungarn nach Linz, während Znojmo vor heimischer Kulisse auf Graz trifft. Die ersten drei Saisonduelle gingen allesamt an die Adler.

HC Orli Znojmo – Fehervar AV19 1:3 (1:0, 0:0, 0:3)
Tore Znojmo: Boruta (5./PP)
Tore Fehervar: Bodo (46., 51.), Sarpatki (60./EN)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Fehervar AV19
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga