2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

20.12.2016, Hala Tivoli, Ljubljana, SLO, EBEL, HDD Olimpija Ljubljana vs EC KAC, 33. Runde, im Bild Players of KAC celebrate // during the Erste Bank Icehockey League 33th round match between HDD Olimpija Ljubljana and EC KAC at the Hala Tivoli in Ljubljana, Slovenia on 2016/12/20. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Sportida/ Morgan Kristan

*****ATTENTION - OUT of SLO, FRA***** EXPA/ Sportida/ Morgan Kristan

KAC setzt Siegeszug in Ljubljana fort



Teilen auf facebook


Dienstag, 20.Dezember 2016 - 20:34 - Rekordmeister KAC hat sich auch in Ljubljana keine Blöße gegeben. Die Rotjacken feierten einen ungefährderten 3:0 Auswärtssieg, den insgesamt achten in Folge und damit die erhofften Pflichtpunkte.

Bereits die ersten Minuten am Tivoli gehörten dem EC-KAC. Es dauerte auch nicht lange, da gingen die Gäste in Führung: Mark Popovic bezwang Goalie Jeff Frazee schon nach 310 Sekunden mit einem Schuss von der blauen Linie. Von den Slowenen ging erst in Minute 8 erstmals Gefahr aus: Vor wirkliche Probleme stellte Ziga Pesut mit seinem Schuss Goalie David Madlener aber nicht. Klagenfurt war da dem 2:0 schon deutlich näher: Manuel Ganahl traf jedoch nur die Stange (11.) und Jamie Lundmark hatte mit einem Kracher an die Querlatte ebenfalls Pech (13.).

Mit Stangentreffer Nummer 3 durch Jamie Lundmark startete Drittel 2 und somit blieb das Spiel weiterhin knapp. Die Slowenen wurden nun stärker, doch dann nahm Andraz Zibelnik seinem Team mit einer Strafe das Momentum. Das Powerplay nützte Österreichs Rekordmeister eiskalt zu einer kleinen Vorentscheidung: Nach Pass von Torhüter David Madlener überraschte Thomas Koch mit seinem Schuss Goalie Jeff Frazee und erhöhte auf 2:0. Den Schlussabschnitt begannen die Hausherren in Überzahl. Bei zwei Chancen von Ziga Pesut war David Madlener am Posten. Dann durften sich wieder die Kärntner zwei Mal in Überzahl versuchen, konnte aber für keine Gefahr sorgen. Das war bei 5-gegen-5 schon anders, Jamie Lundmark (2x, u.a. Stange) und Thomas Hundertpfund hatten jedoch im Abschluss Pech. In der Schlussminute sorgte Jamie Lundmark dann mit einem Treffer ins leere Tor doch noch für das 3:0 und damit den achten Sieg in Folge.

HDD Olimpija Ljubljana – EC-KAC 0:3 (0:1,0:1,0:1)
Tore KAC: Popovic (6.), Koch (33./pp), Lundmark (60./EN)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Klagenfurter AC
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga