3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

  

02.10.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs HDD Olimpija Ljubljana, 6. Runde, im Bild Torjubel HDD Olimpija Ljubljana // during the Erste Bank Icehockey League 6th round match between UPC Vienna Capitals and HDD Olimpija Ljubljana at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2016/10/02. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

99ers blamieren sich in Laibach



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.November 2016 - 21:41 - Die Graz 99ers haben im Kampf um die Top 6 in der EBEL Wertung wichtige Punkte beim Schlusslicht liegen gelassen. Die Steirer erkämpften zwar in letzter Minute einen Punkt bei Olimpija Ljubljana, mussten sich dann aber den Slowenen mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben.

Die Moser Medical Graz99ers waren in Ljubljana im ersten Drittel klar der Chef auf dem Eis, die Steirer verabsäumte es jedoch ihre deutliche Überlegenheit auch in die nötigen Tore umzuwandeln. Mit großem Kampfgeist und viel Einsatz ließen Jeff Frazee und Co. nur einen Treffer durch Daniel Woger zu (16.). Nach Wiederbeginn änderten sich die Kräfteverhältnisse am Eis. Die Slowenen kamen nun auf und gaben auch gleich einen Warnschuss ab. Ziga Pesut (28.) und Tim Ograjensek (30.) drehten die Partie schließlich mit einem Doppelschlag. Weitere Chancen blieben ungenu?tzt.

Im Schlussdrittel drängten die Steirer auf den Ausgleich. Goalie Jeff Frazee und Co. stemmten sich aber mit großen Einsatz dagegen und bekamen mit Fortdauer des Spiels wieder Oberwasser. Nun war plötzlich wieder Sebastian Dahm im Tor der 99ers gefordert, aber der Däne war auf seinem Posten. Im Finish dru?ckten die 99ers nochmals aufs Gas und erzwangen durch Kapitän Oliver Setzinger in der Schlussminute das 2:2.

Damit ging das Spiel, wie bereits Saisonduell Nummer 1 am Tivoli, in die Overtime und dort sorgte Nik Pem in Minute 63 erneut fu?r den Sieg der Slowenen.

HDD Olimpija Ljubljana – Moser Medical Graz99ers 3:2 n.V. (0:1,2:0,0:1,1:0)
Tore OLL: Pesut (28.), T. Ograjensek (30.), Pem (63.)
Tore G99: Woger (16.), Setzinger (60.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio